Internetcafe "Von Senioren für Senioren" von PHINEO ausgezeichnet und empfohlen |  wuerzburg24.com

Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ von PHINEO ausgezeichnet und empfohlen

Würzburg – Das Würzburger Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ ist eins von bundesweit 13 Projekten, die das Analysehaus PHINEO im Themenfeld Engagement 55+ empfiehlt. Alle 13 Projekte nutzen das Engagement der Generation 55+ gezielt, um die Gesellschaft zu stärken. PHINEO kommt zu dem Schluss: Hier wirkt Engagement 55+ in vorbildhafter Weise.

28 Prozent der Deutschen sind digitale Außenseiter, ein großer Anteil davon sind Senioren. Das Team vom Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ findet sich nicht damit ab, dass die Generation 55+ von Information und Kommunikation abgehängt wird. Im Internet geht fast alles: einkaufen, recherchieren, Behördengang, Kontakte pflegen quer über den Erdball. Oft finden ältere Menschen aber nur mühsam den Weg ins Netz. Häufig fehlen ihnen wichtige Computerkenntnisse oder sie trauen sich „einfach nicht ran“. Bei den Enkeln oder Kindern haben sie Hemmungen zu fragen, denn scheinbar ist ja alles so „easy“, dass eine „doofe Frage“ schon als Offenbarungseid der Rückständigkeit ankommen könnte. Und viele haben auch keinen eigenen PC oder nur das ausrangierte 58k-Modem des Enkels, so dass beim Surfen kein wirklicher Spaß aufkommt.

Gerade Senioren können aber vom Netz profitieren, denn wo die Beine nicht mehr mitmachen, kann Internet-Shopping entlasten und der Brief an den Junior in Australien, der früher Wochen dauerte, ist heute in wenigen Sekunden da. Kontakte pflegen, Bankgeschäfte von zu Hause aus erledigen, sich verabreden oder Informationen über die Krankheitsdiagnose oder das Pflegeheim recherchieren – das geht über das Internet viel schneller und bequemer. Ältere gehen aber anders an das Internet heran als Jüngere und brauchen daher eine andere Ansprache. Die kriegen sie von den 55+-Engagierten beim Internetcafe „Von Senioren für Senioren.

Sowohl das Wirkungspotential des Projekts als auch die Leistungsfähigkeit und Transparenz des Internetcafes „Von Senioren für Senioren“ sind bemerkenswert und versprechen eine hohe Wirksamkeit und Effizienz, so das Analysehaus. Der Würzburger Organisation gelingt es vorbildhaft, die Kompetenzen von älteren Menschen gezielt zu nutzen. „Die Kompetenzen der Generation 55+ verschwinden noch allzu oft in der Versenkung“. „Das Würzburger Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ schafft es, diese Kompetenzen wie Erfahrungswissen und persönliche Stärke zum Wohle der Gesellschaft einzusetzen“ fasst Franz-Martin Schäfer, PHINEO-Analyst, zusammen.

Ein ausführliches Porträt des Internetcafes finden Interessierte auf www.seniorenforum-wuerzburg.de. Das Porträt ermöglicht einen detaillierten Einblick in Stärken und Potentiale der Organisation. Stifter, Spender und sozial engagierte Unternehmen bekommen so mehr Sicherheit bei der Entscheidung, sich finanziell zu engagieren. Wer sich davon überzeugen lässt, kann gleich aktiv werden und über die PHINEO-Website direkt an  das Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ spenden.

Geöffnet hat das Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und Mittwoch von 14 bis 17 Uhr.

Ältere Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen finden vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ selbst als Helferinnen oder Helfer an den Öffnungstagen. Für die Projekte „Internet für alle im Landkreis Würzburg“ bzw. „Seniorenforum Würzburg und Umgebung“ werden ehrenamtlich arbeitende ältere Menschen gesucht, die sich einbringen möchten, um für sich und andere etwas zu bewegen.

Vielleicht gefällt dir auch