Kino in Würzburg und Umgebung |  wuerzburg24.com

Kino in Würzburg und Umgebung

Wie wäre es mal wieder mit einem Kinobesuch? (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Wie wäre es mal wieder mit einem Kinobesuch? (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)

Hier findest Du alle Infos zu Kino in Würzburg und Umgebung. Derzeit gibt es vier Kinos in der Region mit thematisch ganz unterschiedlichen Filmangeboten.

Kinos in alphabetischer Reihenfolge

 

Casablanca Ochsenfurt

Geschichte:

1982. Georg Dawo und Gert Dobner mobilisieren das nach einer wechselvollen Geschichte als Lichtspielhaus, Lederhosen-Sex Kino, Disco, Weinstube und Frittenbude aufgegebene Ochsenfurter „Capitol“. Das neue „Casablanca“ ist von Anfang an: Programmkino mit Anspruch und Kneipe im Foyer. Auszeichnungen von Stadt, Land und Bund folgen bis heute.

Das ursprüngliche Konzept hat sich bewährt und findet viele Nachahmer. Dreimal werden Haus und Technik umgebaut. 1998 letztmals, aber grundlegend. 2012 wird die Filmprojektion digitalisiert. Beinahe 60 Jahre nach ihrem Einbau haben die analogen Projektoren ausgedient. Was bleibt: ein besonderes Filmangebot in einem unverwechselbaren Ambiente.

Webseite mit dem aktuellen Kinoprogramm:

www.casa-kino.de/Home/Monatsprogramm

Tickets bestellen:

  • Telefonisch: 09 33 1 / 54 41

Central Programmkino Würzburg

Geschichte:

Im Juli 2009 kam die überraschende Ankündigung, das Corso-Kino werde geschlossen. Während der „Italienischen Filmwoche“ entwickelt sich eine Unterschriftensammlung, die Stadt solle für ein Programmkino sorgen und es kommen in rund drei Wochen 2.700 Unterschriften zusammen, die der Stadtspitze überreicht werden.

Dieser Antrag stößt bei Kulturreferent Al Ghusain auf offene Ohren und wird von der Stadt unterstützt. Es bildet sich eine neue Gruppe mit der Unterstützung des Kulturreferenten: Ziel, eine Programmkino-Initiative zu formieren. Daraus entwickelt sich im Frühjahr 2010 eine ca. 12-köpfige Arbeitsgruppe, die aus Vertretern verschiedener Berufsgruppen besteht. Sie lädt zu einer ersten Versammlung im Luisengarten ein und stößt auf überwältigende Resonanz.

Im September 2010 wird die Genossenschaft gegründet, die seit 20. September aus einem arbeitsfähigen Vorstand und Aufsichtsrat besteht. Die Vertragsverhandlungen mit der Stadt führen am 13. September 2010 zu einem Abschluss. Der Genossenschaft „Programmkino Würzburg“ wird erlaubt, die notwendigen Vorbereitungen für einen Start der Vorführungen ab November 2010 in Angriff zu nehmen.

Webseite mit dem aktuellen Kinoprogramm:

www.central-programmkino.de/programm/

Tickets bestellen:

CinemaXX Würzburg

Info:

Das CinemaxX Würzburg am Alten Hafen besteht seit 1999 und ist mit moderner Bild-und Tontechnik ausgestattet. Das Multiplex-Kino verfügt über 7 Kinosäle mit über 1.800 Plätzen. Der größte Kinosaal verfügt über 646 Plätze, eine 7 Kanal es-DTS Tontechnik und eine Leinwand von 21 x 10 m Abmessung. Im oberen Foyer befindet sich eine Lounge-ähnliche Gastronomie.

Das CinemaxX steht für ein Kinoprogramm für alle Ziel- und Altersgruppen. Insbesondere mit seinem Filmreihen und filmbegleitenden Veranstaltungen hat sich das CinemaxX in Unterfranken als Treffpunkt etabliert. Neben eigenen Filmreihen, wie Ladies Night, Männerabend, etc. finden im Veranstaltungsbereich des Kinos regelmäßig regionale und kulturelle Veranstaltungen statt.

Textquelle: wuerzburgwiki.de

Webseite mit dem aktuellen Kinoprogramm:

www.cinemaxx.de/Programm/AktuellesProgramm/?switchCinemaId=64

Tickets bestellen:

Cineplex Dettelbach

Webseite mit dem aktuellen Kinoprogramm:

www.cineplex.de/dettelbach/programm/

Tickets bestellen:

  • Telefonisch: 09 30 2 / 93 13 04
    (Mo – Do 12-21 Uhr / Fr 12-22 Uhr / Sa 10-22 Uhr / So 10-21 Uhr)

Alle Kinos der Region findest auf dieser Google-Map