Aktuelle Bürgerinfos

Aktuelle Bürgerinfos

Auf dieser Seite findest Du immer wieder aktualisierte Informationen von Behörden oder ähnlichen Stellen aus Würzburg und dem Landkreis für interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Abwasserkanäle werden gereinigt

Vom 15. Juli bis voraussichtlich 1. September führt der Entwässerungsbetrieb der Stadt Würzburg Kanalreinigungsarbeiten durch. In der Sanderau sind davon betroffen: Die Sanderglacisstraße, Friedrich-Spee-Straße, Virchowstraße, Adalberostraße und der Sanderring.

Im Innenstadtbereich werden in folgenden Straßen die Kanäle gespült:

Sander-, Augustiner- und Neubaustraße, Beim Grafeneckart, Domstraße, Sterngasse, Plattnerstraße, Kürschnerhof, Schönbornstraße, Juliuspromenade, Semmel-, Heine- und Pleichertorstraße,  Pleicherwall, Koelliker- und Textorstraße, Haugerkirchgasse, Berliner Platz, Bahnhofstraße, Haugerring, Veitshöchheimer-, Schweinfurter- und Kohlenhofstraße.

In Grombühl wird in der Schweinfurter Straße, Grombühl-, Auvera- und Urlaubstraße, Nordtangente sowie in der Inneren Aumühle gearbeitet. Im Gewerbegebiet Ost werden in der Nürnberger Straße und in Heidingsfeld werden in der Mergentheimer Straße die Leitungen gespült.

Aus betriebstechnischen Gründen können diese Arbeiten nur in den Nachtstunden (21.00 – 6.00 Uhr) durchgeführt werden. Für eventuell auftretende Lärmbelästigungen bittet der EBW um
Verständnis. Die Kollegen sind bemüht die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten.

Geänderte Verkehrsführung an der Rothofbrücke

Im Zuge der Instandsetzung der Rothofstraße, der Rothofbrücke und der Brücke über die B 27 werden die Auf- und Abfahrtsäste zur B 27 ebenfalls erneuert. Deshalb ist ab dem 16. Juli 2018 die Auffahrt von der B 27 (von Veitshöchheim kommend) auf die Rothofbrücke / Neuer Hafen nicht mehr möglich, vom Neuen Hafen kommend ist die Auffahrt auf die B 27 (Fahrtrichtung Würzburg) weiterhin möglich. Eine Umleitung ist ausgeschildert, voraussichtlich sind die Arbeiten Ende Juli 2018 beendet.

Talavera wird für das Kiliani-Volksfest gesperrt

Der Aufbau für das Festzelt beginnt am Donnerstag, den 14. Juni 2018. Die weiteren Schaustellergeschäfte werden ab Dienstag, den 26. Juni 2018 aufgebaut. Der Fachbereich Allgemeine Bürgerdienste weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Talavera deshalb ab dem 14. Juni 2018 nur eingeschränkt und ab 26. Juni 2018 komplett nicht als Parkplatz zur Verfügung steht. Die entsprechenden Halteverbotsbeschilderungen bzw. Hinweisschilder auf der Talavera sind zu beachten.

Die Parkplatzeinfahrten zur Talavera werden ab dem 26. Juni 2018 gesperrt.  Auf die Möglichkeit des Parkens auf dem Viehmarktparkplatz unterhalb der Friedensbrücke wird hingewiesen.

Die Ausländerbehörde der Stadt Würzburg erweitert ihren Service

Ab sofort werden auf der Internetseite  der Stadt Würzburg unter Ausländerangelegenheiten/ Staatsangehörigkeitsangelegenh eiten umfangreiche Informationen zum Ausländerrecht zur Verfügung gestellt.Anträge, Formulare und Merkblätter können  im Downloadcenter abgerufen werden. Darüber hinaus  besteht jetzt auch die Möglichkeit  Online-Termine zu vereinbaren. Die Webseite mit allen Informationen ist unter dem Link https://www.wuerzburg.de/auslaenderwesen zu erreichen.

Europastern: Stützmauern werden instandgesetzt und Unterführung gesperrt

Am Europastern werden ab 5. Juni 2018 die Stützmauern instandgesetzt. Um die Beeinträchtigungen im Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten in Abschnitten mit Hilfe der Nutzung des Fahrzeugtunnels Schweinfurter Straße Richtung Josef-Schneider-Straße ausgeführt. Die Unterführung wird in dem Zeitraum 5. Juni 2018 bis Ende Oktober komplett gesperrt. Eine Umleitung wird über die Nürnberger Straße, Urlaubstraße, Schweinfurter Straße in die Josef-Schneider-Straße eingerichtet. Die Umleitung wird ausgeschildert.

Aktuelle Bauarbeiten am Universitätsklinikum Würzburg

Im Zuge der umfassenden Modernisierung des Universitätsklinikums Würzburg steht eine weitere Erschließungsmaßnahme auf dem Klinikcampus an. Aktuell betroffen ist die Versorgungstrasse zwischen Rudolf-Virchow-Zentrum (Gebäude D15) und Kinderklinik (Gebäude C5/C6) auf dem Altcampus, wo ein unterirdischer Versorgungskanal neu gebaut werden muss. Derzeit wird die Baustelle eingerichtet sowie das Baufeld freigemacht. Diese Maßnahme bildet den Auftakt weiterer Bauvorhaben am Klinikum, die dringend erforderlich sind. Ziel ist es, das auf dem gesamten Gelände des Uniklinikums (Altcampus) verlaufende Netz unterirdischer Versorgungskanäle, welches in seinen Ursprüngen aus dem Jahr 1920 stammt, nach neuesten Umwelt- und technischen Standards zu erneuern und so eine optimale Wasser- und Energieversorgung auch in Zukunft sicherzustellen. Im Zuge der Bauarbeiten werden weitere Versorgungstrassen für die Trinkwasserversorgung, Abwasser, Wärmeversorgung, Elektrotechnik und IT-Infrastruktur gebaut bzw. saniert, gebündelt und verstärkt.

Die Sanierung des Versorgungskanals hat zur Folge, dass etwa 30 Parkplätze am RVZ und an der dort verlaufenden internen Klinikstraße wegfallen. Die Zufahrt zur Kinderklinik (C5) bleibt aus statischen Gründen grundsätzlich gesperrt. Unter der Zufahrt verläuft ein alter, maroder Heizkanal. Krankenwägen sowie einzelne PKW können die Zufahrtsstraße bis zum Eingang des Gebäudes C5 nutzen. Die Zufahrt wird über eine noch zu installierende Schranke reguliert.

Der Betrieb der Kinderklinik läuft während der Bauarbeiten uneingeschränkt weiter. Um die Auswirkungen möglichst gering zu halten, wird die komplexe Maßnahme so schnell wie möglich umgesetzt. Nach aktuellem Planungsstand dauert sie voraussichtlich bis März 2021. Diese und auch die Folgemaßnahmen sind so konzipiert, dass eventuelle Einschränkungen für Patienten, Besucher, Anwohner und Mitarbeiter möglichst gering bleiben. Das Uniklinikum informiert frühzeitig über weitere Erschließungs- und Sanierungsmaßnahmen.

Umbauarbeiten im Sandermare – Schwimmbetrieb geht weiter

Von Montag, 16.07.2018, bis einschließlich Sonntag, 09.09.2018, werden im Solebereich des Sandermare Umbauarbeiten durchgeführt. Das Dampfbad im Solebereich bleibt deshalb während dieser Zeit geschlossen. Der Saunabereich ist weiterhin für die Gäste des Sandermare geöffnet, auch die Schwimmhalle kann wie gewohnt genutzt werden. Die WVV bittet eventuelle Lärmbelästigungen, die während er Umbauarbeiten auftreten können, zu entschuldigen.

Zeitplan Instandsetzung Rothofbrücke

Die Rothofstraße, die Rothofbrücke und die Brücke über die B 27 sowie die Auf- und Abfahrtsrampe zur B 27 Richtung Würzburg werden 2018 instandgesetzt. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten abschnittsweise ausgeführt.

Ab 23. April wird mit den Arbeiten an der Brücke über die B27 und der Abfahrtsrampe von Veitshöchheim kommend begonnen. Ab den Sommerferien wird anschließend die Brücke über das Bahngelände (Rothofbrücke) mit der Anschlussrampe auf die B27 Richtung Würzburg erneuert. An zwei Wochenenden in den Sommerferien muss der Bereich zwischen den Brücken und die Auffahrtsrampe in Richtung Würzburg erneuert werden. Die freie Fahrt von der Albert-Einstein-Straße nach Zell ist immer gewähr-leistet. In dieser Richtung wird zwischen Albert-Einstein-Straße und Para-diesstraße eine Einbahnstraße eingerichtet. In der Gegenrichtung wird eine Umleitung über die Veitshöchheimer Straße bzw. ab den Sommerferien über den Neuen Hafen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich im Herbst 2018 beendet sein.

Option für Sommermonate: Bewohnerparkregelung in der Zellerau

Ab dem 1. Mai 2018 wird in der unteren Zellerau für die Dauer von 3 Monaten wieder die Bewohnerparkregelung eingeführt. Das gesamte Bewohnersonderparkgebiet wird durch die Straßenzüge Weißenburgstraße/Sedanstraße/ Georg-Eydel-Straße und Mainaustraße begrenzt. Die Bewohnerstellplätze befinden sich wie im letzten Jahr in den Straßenzügen Ysenburgstraße, Eiseneckstraße, Scharnhorststraße, Rotenhanstraße, Maillingerstraße, Fasbenderstraße (abschnittsweise) und Steinachstraße (zeitlich befristet).

Berechtigt für den Erwerb eines Bewohnersonderparkausweises sind Personen, die innerhalb des Bewohnersonderparkgebietes gemeldet sind und keinen eigenen Stellplatz nachweisen können. Die betroffenen Personen werden gebeten, rechtzeitig vorher einen Bewohnersonderparkausweis im Bürgerbüro der Stadt Würzburg zu beantragen.

Verbesserte Fahrtzeiten der Omnibuslinie 9: „Die Kulturlinie“

Ab Sonntag, 25. März 2018 bis einschließlich Sonntag, 04. November 2018 verkehrt die Linie 9 wieder zwischen dem Residenzplatz und der Festung. Jetzt neu: Statt wie bisher im 45-Minuten-Takt verkehrt die Linie 9 zukünftig im 30-Minutentakt. Sie 9 fährt an allen Verkehrstagen zwischen 09:30 Uhr und 18:44 Uhr. 

Dadurch können kulturbegeisterte Würzburger und Touristen nun die Sehenswürdigkeiten in Würzburg noch besser erreichen. Neben der Würzburger Residenz fährt die Linie auch zum Mainfranken Theater, zum Museum Kulturspeicher und zur Festung Marienberg mit dem Mainfränkischen Museum. Dadurch wird die Fahrt durch Würzburg zu einem einmaligen kulturellen Erlebnis und für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Weitere Informationen finden Sie unter www.wvv.de im Bereich Mobilität unter Ausflugstipps.

Auswirkungen der Großbaustelle Sparkasse

Ab dem 6. Dezember 2017 wird in der Domerpfarrgasse wegen des Neubaus der Sparkasse Mainfranken die Straße teilweise gesperrt. Auf Grund der relativ engen Straßenbreite wird im Bereich Domerpfarrgasse und Ingolstädter Hof eine Einbahnstraße eingerichtet. In diesem Zusammenhang wird die Einbahnstraße in der Hofstraße gedreht. In der Maxstraße wird ebenfalls eine Einbahnstraße eingerichtet (Richtung Kardinal-Faulhaber-Platz). Diese Verkehrsführung bleibt voraussichtlich so lange bestehen, bis der Neubau der Sparkasse Mainfranken beendet ist.

Sommerzeit: Müllabfuhr kommt ab 6 Uhr

Die Stadtreiniger informieren darüber, dass die Müllabfuhr ab Montag, 26. März, – wie bereits im Abfallkalender vermerkt – morgens ab 6 Uhr startet. Diese Änderung bedeutet für alle Haushalte und Betriebe, dass die Restmüll-, Bio- und Papiertonnen ab Montag wieder zu dieser Zeit für die Müllabfuhr frei zugänglich stehen müssen. Das Gleiche gilt für die Gelben Säcke, die dann ebenfalls ab 6 Uhr am Straßenrand zur Abholung bereit zu stellen sind.

Vielleicht gefällt dir auch