Stadtbücherei im Falkenhaus: Ab Montag startet wieder die Medienausleihe |  wuerzburg24.com

Stadtbücherei im Falkenhaus: Ab Montag startet wieder die Medienausleihe

Würzburg – Montag ist es wieder soweit: nach einer Woche, in der bei der Stadtbücherei nur die Medienrückgabe möglich war, können dann auch wieder Bücher, Zeitschriften und all die vielen anderen Medien im Falkenhaus entliehen werden!

Kulturreferent Achim Könneke freut sich: „Die Stadtbücherei ist mit über 500.000 Besuchern jährlich die am stärksten genutzte Kultureinrichtung der Stadt. Wir sind sehr froh, den Bürgerinnen und Bürgern damit wieder eine zentrale Informationsquelle eröffnen zu können!“ Natürlich gibt es dafür einige Sonderregelungen und auch Beschränkungen, damit der Schutz vor Ansteckung wirklich nachhaltig ist.

Neun Wochen hatte die Stadtbücherei geschlossen, die amtlichen Vorsorgemaßnahmen gegen Corona erlaubten es nicht anders. Für die Mitarbeitenden der Stadtbücherei eine Zeit, die abwechselnd mit Homeoffice, Videokonferenzen, Kurzarbeit, Delegation zu anderen Dienststellen und Büroarbeiten ausgefüllt war. In der vergangenen Woche stand die Umorganisation zum Neustart im Vordergrund. Es ging darum, den Büchereibesuch mit den verpflichtenden Abstandsregeln zu ermöglichen und die gebotenen Hygieneregeln einzuhalten. Deswegen wird der Bibliotheksbesuch vorerst etwas anders aussehen als gewohnt.

So musste zum Beispiel der Eingang zur Stadtbücherei im Falkenhaus verlegt werden. Er befindet sich nun in der „Hahnenhof“-Gasse. Der frühere Eingang dient aktuell nur als Ausgang und der Abgabe von Medien an der Rückgabeanlage. Weil für den sicheren Ausleihbetrieb das doppelte Personal im Publikumsbereich vonnöten sein wird, sind die Öffnungszeiten vorübergehend geändert und zwar von Montag bis Freitag 12:00 – 17:00 Uhr, Samstag  von 12:00 – 15:00 Uhr.

Die Anzahl der gleichzeitigen Besucher in der Stadtbücherei ist begrenzt. Lange Warteschlangen sollen vermieden werden, deshalb ist die Aufenthaltsdauer auf 30 Minuten beschränkt und der Besuch nur zur Rückgabe und zum Entleihen von Medien vorgesehen. Die Leserinnen und Leser werden gebeten, wenn möglich nicht mit der gesamten Familie zu kommen, um damit Anderen die Möglichkeit zu geben, ebenfalls die Bibliothek zu nutzen.

Weitere Regeln zum Hygieneschutz: Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in der Stadtbücherei ab 6 Jahren Pflicht. Desinfektionsmittel steht am Eingang und am Ausgang zur Verfügung. Die öffentlichen Toiletten im Falkenhaus sind aktuell nicht nutzbar. Das Lesecafé ist geschlossen und auch die Tages- und Wochenzeitungen können unter den gegebenen Umständen nicht angeboten werden. Die Internetplätze, Scanner, Drucker und Kopierer sind gesperrt, ebenso wie die Geräte im Makerspace. Es ist nicht möglich, Arbeitsplätze zu nutzen. Sitzplätze stehen in der gesamten Bücherei nicht zur Verfügung.

Alle aktiven Büchereiausweise werden um die Zeit der Schließung verlängert, so entsteht den Büchereinutzerinnen und –nutzern kein Nachteil. Wer bereits Karten für eine Veranstaltung in der Stadtbücherei erworben hat, bekommt den Preis selbstverständlich erstattet. Alle entliehenen Medien wurden bis 13. Juni verlängert, damit nicht alle der derzeit ausgeliehenen knapp 50.000 Medien auf einmal zurückkommen, was sowohl die automatische Rückgabeanlage wie auch die Mitarbeitenden der Stadtbücherei hoffnungslos überlasten würde. Dafür können aber auch Medien aus den Stadtteilbibliotheken im Falkenhaus zurückgegeben werden. Diese werden zu einem späteren Zeitpunkt öffnen, der Termin wird noch bekanntgegeben.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.