Polizeibericht Würzburg - 30.12.2018 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 30.12.2018

Pkw-Fahrer mit zu viel Alkohol im Blut unterwegs

Frauenland – Am frühen Sonntagmorgen gegen 01:15 Uhr, ist im Bereich der Salvatorstraße ein 53-jähriger VW-Fahrer aus Baden-Württemberg kontrolliert worden. Hierbei konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch aus dem Fahrzeug wahrnehmen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille, worauf bei dem Fahrzeugführer eine Blutentnahme durchgeführt wurde und der Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurde.

Sachbeschädigung an Pkw und Fahrrädern

Frauenland – Am Freitag gegen 17:30 Uhr, hatte ein 76-jähriger seinen Pkw in der Richard-Wagner-Straße abgestellt. Als er am Samstag, 29.12.2018 gegen 09:15 Uhr zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass vorne links eine Glasscheibe eingeschlagen wurde.

Innenstadt – Am Samstag gegen 00:00 Uhr, hatte ein 30-jähriger seinen Pkw auf Höhe der Neubaukirche abgestellt. Als er am 29.12.2018 gegen 15:00 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, stellte er Fußabdrücke auf dem Fahrzeug fest. Durch das „Überlaufen“ des Pkw wurde die Motorhaube stark eingedellt.

Innenstadt – Am Samstag gegen 15:00 Uhr, hielt sich eine Gruppe bestehend aus fünf bis sieben Jugendlichen am Hintereingang eines Kaufhauses in der Schönbornstraße auf. Zwei Jugendliche aus der Gruppe standen bei den dort abgestellten Fahrrädern. Als kurze Zeit später ein Mann feststellte, dass er einen „Platten“ hatte und eine Plastikabdeckung gebrochen war, rannten die Jugendlichen in Richtung Marktplatz weg. An weiteren Fahrrädern fehlte ebenfalls die Luft in den Reifen.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht jetzt nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise abgeben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizei zu melden.

Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet

Unterdürrbach – Am Freitag gegen 10:45 Uhr, hatte ein 29-jähriger seinen schwarzen Pkw Citroen auf dem Parkplatz eines Möbelmarktes in der Unterdürrbacher Straße abgestellt. Als er am Samstag, 29.12.2018 gegen 09:00 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er an der hinteren Stoßstange links einen frischen Unfallschaden fest.

Grombühl – Am Samstag ist im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr ein in der Fraunhoferstraße geparkter blauer Ford Fiesta im Heckbereich angefahren worden. Aufgrund des Schadensbildes dürfte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen Lkw mit Ladefläche handeln, welcher beim Rangieren rückwärts gegen den Ford Fiesta stieß.

Heidingsfeld – Am Samstag hatte ein 32-jähriger seinen grauen Mazda gegen 12:45 Uhr auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Winterhäuser Straße abgestellt. Als er kurz vor 14:30 Uhr zurückkam, stellte er fest, dass sein rechter Außenspiegel aus der Verankerung gerissen wurde.

Wer Hinweise auf die Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.