Polizeibericht Würzburg - 25.09.2016 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 25.09.2016

Fundunterschlagung

Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntag Morgen gegen 03.00 Uhr ist im Kofferraum eines Pkw eine Geldbörse festgestellt worden, die nicht dem 19-jährigen Fahrer gehörte. Eine Überprüfung ergab, dass diese am 24.06.2016 als verloren gemeldet worden war.

Dem 56-jährigen Besitzer war er nach einem Einkauf in der Mainaustraße in Würzburg vermutlich heruntergefallen. Dem Fahrer wurde eine Fundunterschlagung vorgeworfen.

Fahrten unter Drogeneinfluss

Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer ist am Samstag um 13.55 Uhr in dem Rosenmühlweg zu einer Verkehrskontrolle angehalten, ein 21-jähriger um 07.40 Uhr in der Äußeren Aumühlstraße, ein 19-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntag Morgen um 05.23 Uhr auf dem Rennweger Ring, ein 20-jähriger um 03.30 Uhr in der Gattingerstraße. Bei allen wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt.  Blutentnahmen wurde in der Dienststelle durchgeführt, die Weiterfahrt durch Sicherstellen der Fahrzeugschlüssel verhindert.

Hilflose Personen

Am Sonntag Morgen gegen 00.40 Uhr ist in der Gattingerstraße auf dem Boden liegend ein 18-Jähriger festgestellt worden, der sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Da er keine Benachrichtigung der Eltern wollte, erfolgte eine Ausnüchterung in einem Haftraum der Dienststelle.

Um 03.39 Uhr ist dann am Berliner Ring ein 20-jähriger Fußgänger in orientierungslosem Zustand auf der Fahrbahn gemeldet worden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,52 Promille, er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Sicherstellen von Marihuanapflanzen

Nach einem Rettungseinsatz der Berufsfeuerwehr mit der Drehleiter in Grombühl, hat ein Sanitäter auf der Fahrbahn einen heruntergefallenen Blumentopf mit einer Marihuanapflanze gefunden. Auf einem Balkon wurde eine zweite gut gewachsene Pflanze von ca. 80 cm Höhe festgestellt. Der Besitzer wurde ermittelt, die Pflanzen wurden wegen einer Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz sichergestellt.

Diebstahl an einem Fahrrad

Von einem in der Mainaustraße abgestellten Fahrrad ist bereits am 09.09.2016, in der Zeit von 08 Uhr bist  08.45 Uhr die Satteltasche gestohlen worden. In ihr befand sich das Iphone der Geschädigten. Der Schaden beträgt 370 Euro, evtl. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

Diebstahl einer Handtasche

Am Samstag Abend 21.40 Uhr kam eine unbekannte Frau in einen Friseursalon der Innenstadt, griff nach einer abgestellten Handtasche und rannte mit ihr davon.

Die Geschädigte folgte ihr von der Oberthürstraße über die Theaterstraße in die Bahnhofstraße und verlor sie dort aus den Augen. Sie wurde beschrieben als etwa 25 Jahre alt, 1,68m groß, schlank, sie trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine dunkle Jeans mit rotem Schal, eine dunkle Sonnenbrille. Bei der Flucht wurde sie begleitet von einem einem 1,80m großen Mann, der einen dunklen Hoody mit Tribal auf der Vorderseite.

Einbruch in Gaststätte

Am Freitag Morgen gegen 03.00 Uhr ist ein unbekannter Täter vermutlich durch ein nur gekipptes Fenster im Obergeschoss in eine Gaststätte der Innenstadt eingedrungen. Dadurch kam der Täter anschließend in das Erdgeschoss, öffnete Schubladen und entwendete Bargeld. Evtl. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

Unfallfluchten

Im Zeitraum vom 19. bis 24.09.2016 ist an einem in der Gertraud-Rostosky-Straße geparkten weißen Pkw Daimler durch Kratzer vorne links ein Schaden von ca. 1000 Euro verursacht worden.  Evtl. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

Vom 23. auf den 24.09.2016, zwischen 19.30 und 13.45 Uhr war ein grüner Pkw Renault in der Beethovenstraße geparkt. Die Geschädigte bemerkte danach ein Loch in dem rechten hinteren Kotflügel und eine Verschmutzung durch eine dunkle Flüssigkeit, es entstand ein Schaden von etwa 700 Euro. Evtl. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

Am 24.09.2016 war ein silberfarbener Audi in der Zeit von 15.00 bis 17.30 Uhr in der Mainaustraße geparkt. Ein unbekannter Pkw-Fahrer verursachte durch einen Anstoß einen Schaden von ca. 500 Euro, befestigte einen Zettel mit vermutlich unzutreffendem Namen und Telefonnummer an der Windschutzscheibe und fuhr weg. Evtl. Zeugen werden um Hinweise gebeten.

Am 24.09.2016, 19.30 Uhr hatte ein 90-jähriger Pkw-Fahrer auf einem Parkplatz in der Mainaustraße rückwärts ausgeparkt. Dabei stieß gegen die Stoßstange eines geparkten Pkw, verursachte einen Schaden von ca. 100 Euro und fuhr weg. Aufgrund eines Zeugenhinweises wurde der Fahrer ermittelt.

In Zeitraum vom 01. bis 18.09.2016 ist an einer Hausmauer im Leutfresserweg ein Schaden von ca. 500 Euro verursacht worden. Dies geschah möglicherweise durch den Anstoß eines Lkw mit Anhängerkupplug. Die Geschädigte bemerkte erst nach der Rückkehr aus dem Urlaub davon.

Vielleicht gefällt dir auch