Polizeibericht Würzburg - 20.05.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 20.05.2019

Motorrad in der Gneisenaustraße beschädigt

Zeugensuche

Frauenland – Zwischen Samstagabend, 21:45 Uhr, bis Sonntagfrüh, 08:45 Uhr stand die schwarze Yamaha einer Würzburgerin in der Gneisenaustraße. Auf Höhe der Hausnummer 27 wurde das Motorrad ordnungsgemäß am Straßenrand geparkt. Bei Rückkehr musste die Eigentümerin feststellen, dass das Fahrzeug von einer bislang unbekannten Person umgeworfen wurde.

Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Yucca-Palme in der Peterstraße entwendet

Innensstadt – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 23:00 Uhr bis 08:00 Uhr, ist eine Yucca-Palme vor einem Café in der Peterstraße entwendet worden. Von dem Dieb fehlt bislang jede Spur. Der Beuteschaden beträgt rund 150 Euro. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

Pkw im Albert-Günther-Weg beschädigt

Steinbachtal – Zwischen Samstagnachmittag, 17:30 Uhr und Sonntagnachmittag, 16:00 Uhr, wurde der blaue Mini eines Landkreisbewohners im Albert-Günther-Weg beschädigt worden. Dort stand es ordnungsgemäß auf einem Parkplatz. Bei Rückkehr wies das Fahrzeug einen frischen Unfallschaden im linksseitigen Heckbereich auf. Die Instandsetzungskosten belaufen sich auf rund 1.500 Euro. Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Würzburg Land

Mehrere Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Nordheim, Lkr., Kitzingen – Am Sonntagabend rammte eine 19-jährige Pkw-Fahrerin ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug. Durch den Zusammenstoß wurden vier Personen leicht verletzt. Neben den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort.

Gegen 19:15 Uhr befuhr eine 19-Jährige mit ihrem Pkw den Hallburger Weg in südliche Richtung und wollte nach links in die Raiffeisenstraße einbiegen. Dem bisherigen Erkenntnisstand nach missachtete die junge Frau hierbei aus bislang unbekannter Ursache die Vorfahrt eines auf der Raiffeisenstraße kreuzenden, ortseinwärts fahrenden Mini und rammte diesen. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden drei 17-jährige Insassen des unfallverursachenden Audi leicht verletzt und wurden ebenso wie der leicht verletzte 43-jährige Mini-Fahrer nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der durch den Unfall entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 35.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Kitzingen übernahm die Ermittlungen zum Unfallhergang. Neben Polizei und Rettungsdienst waren noch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Nordheim und ein Rettungshubschrauber vor Ort.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.