Name für das neue Freizeitbad gesucht |  wuerzburg24.com

Name für das neue Freizeitbad gesucht

Würzburg – Die Würzburger Bäder GmbH (WBG) sucht einen Namen für ihr neues Schul-, Sport- und Familienfreizeitbad in der Zellerau. Vom 17. bis 30. September können auf der WVV-Homepage Vorschläge abgegeben werden. Nach dem Jury-Entscheid winkt als Preis für den Gewinner eine Jahreskarte für das neue Bad.

Das neue Schul-, Sport- und Familienfreizeitbad in der Zellerau, welches gerade an Stelle des alten Nautilands gebaut und im Herbst des kommenden Jahres eröffnet werden soll, sucht einen neuen Namen.

Nautiland Würzburg
Nautiland Würzburg

Kreativität hierbei ist gefragt, denn es soll deutlich werden, dass das Bad neu und durch Erweiterungen wie die große Saunalandschaft attraktiver ist. Der neue Name soll werbewirksam und nutzbar für Flyer und andere Werbemittel sein, zu Würzburg passen sowie einen Bezug zu Würzburg und der Region haben.

Ab Montag, dem 17. September 2018 bis einschließlich 30. September 2018, kann jeder auf der Webseite der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs GmbH (WVV) unter www.wvv.de einen oder mehrere Vorschläge abgeben, wie das neue Bad in der Zellerau heißen soll. Beteiligen kann sich jeder, der Interesse oder einen Bezug zum Bad hat und glaubt, eine gute Idee zu haben.

Über den Namen entscheidet bis Mitte Oktober ein Komitee, das sich aus den Mitgliedern des Aufsichtsrates, der Stadtverwaltung, der WBG sowie Vertretern von Vereinen, die das Bad nutzen, zusammensetzt. Der Gewinnerin/dem Gewinner winkt als Preis eine Jahreskarte für das neue Bad.


Bild: So soll das neue Schwimmbad in Zukunft aussehen (Grafik: Bauatelier_f)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.