Polizeibericht Würzburg - 19.01.2020 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 19.01.2020

Schlägereien im Nachtleben

Innenstadt – In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind mehrere junge Männer vor einer Diskothek in der Haugerpfarrgasse in einen Streit geraten, der in wechselseitige Körperverletzungen endete. Die Schläger erlitten jeweils leichte Verletzungen. Die Körperverletzungen wurden entsprechend zur Anzeige gebracht.

Innenstadt – Zu einer weiteren Körperverletzung ist es auch am frühen Sonntagmorgen vor einer Bar an der Juliuspromenade gekommen. Mehrere Täter verletzten hierbei einen 27-jährigen durch Schläge und Tritte. Im Zuge der Anzeigenaufnahme konnte ein Angreifer identifiziert werden – zwei weitere müssen noch ermittelt werden. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Körperverletzungen geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeidienststelle zu melden.

Mutwillig Fahrräder umgeworfen

Frauenland – Eine aufmerksame Zeugin hat am Samstagabend mehrere junge Männer beobachtet, die es offensichtlich auf abgestellte Fahrräder abgesehen hatten. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten anschließend mehrere beschädigte Fahrräder im Bereich der Wittelsbacherstraße feststellen. Inwieweit es sich hierbei um „frische“ Beschädigungen handelt, muss nun mit den Fahrradbesitzern abgeklärt werden. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu gegenständlicher Sachbeschädigung geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeidienststelle zu melden.

Ungewöhnlicher Verkehrsunfall

Versbach – Zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall ist es am Samstag in der Versbacher Straße gekommen. In den Mittagsstunden schob ein 61-jähriger Mann seine auf einen Rollstuhl angewiesene Mutter. Vermutlich aufgrund einer Bodenwelle, stürzte die 88-jährige zu Boden und zog sich hierbei Gesichtsverletzungen zu. Die Verletzungen mussten anschließend in einer Würzburger Klinik versorgt werden.

Geparkten Pkw angefahren

Innenstadt – Am Samstagmittag, im Zeitraum von 12:50 Uhr – 13:50 Uhr, hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen im Bereich der Juliuspromenade geparkten Pkw beschädigt. Der Opel wurde hierbei im Bereich des rechten, vorderen, Kotflügels touchiert. Eine Reparatur wird dem Geschädigten geschätzt 500 Euro kosten. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu berichteter Unfallflucht geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeidienststelle zu melden.

Zu tief ins Glas geschaut

Zellerau – Am frühen Samstagmorgen haben Polizeibeamte einen 27-jährigen Fahrzeugführer im Bereich der Leistenstraße kontrolliert. Hierbei mussten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch feststellen – ein durchgeführter Alkoholtest ergab anschließend einen deutlich überhöhten Wert. Den Fahrer erwarten nun Bußgeld und Fahrverbot.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.