Polizeibericht Würzburg - 14.05.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 14.05.2019

Waren aus Schaufenster entwendet

Polizei sucht Zeugen

Innenstadt – Im Zeitraum zwischen Samstag, 18.00 Uhr bis Montag, 07.20 Uhr, haben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter die gesamten Waren aus einem Schaufenster eines Bekleidungsgeschäftes am Unteren Markt . Auf welche Weise es den Dieben gelang, das Schaufenster zu öffnen ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Der Beuteschaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder verdächtigen Personen abgeben können. Zeugen melden sich bitte unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

Vorfahrt missachtet und geflüchtet

Fahrgast stürzt in Linienbus

Unterdürrbach – Am Montagvormittag gegen 11.15 Uhr  hat sich ein Verkehrsdelikt im Bereich der Nördlichen Hafenstraße ereignet. Einem Linienbus, welcher von Veitshöchheim kommend stadteinwärts fuhr, wurde durch einen blauen Pkw im Zufahrtsbereich der B27 die Vorfahrt genommen. Der Berufskraftfahrer konnte durch eine Vollbremsung eine Kollision mit dem Pkw verhindern, allerdings stürzte im Bus eine 61-jährige Frau. Diese musste verletzt mit den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des blauen Pkw entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung werden durch die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt geführt.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.