Polizeibericht Würzburg - 11.02.2020 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 11.02.2020

Aus Lagehalle Kupfer- und Messingteile entwendet

Zeugen gesucht

Unterdürrbach – Im Laufe des vergangenen Wochenendes, zwischen Freitagmittag 13:00 Uhr und Montagmorgen 06:30 Uhr, ist in eine Lagerhalle in der Max-von-Laue-Straße eingebrochen worden. Die bislang unbekannten Täter entwendeten innerhalb dieses Zeitraumes eine Vielzahl an Kupfer- und Messingteilen.

Der tatsächliche Beutewert ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Dieser sollte sich aber zumindest deutlich im vierstelligen Bereich bewegen. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt hat ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Wer verdächtige Beobachtungen in Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizeidienststelle unter der Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

Pkw-Fahrerin mit 1,7 Promille unterwegs

Grombühl – Am Montagmorgen, gegen 07:00 Uhr, ist einer Streifenbesatzung eine Fahrzeugführerin in der Schweinfurter Straße, aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise, aufgefallen. Die Fahrerin wurde daraufhin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,7 Promille. Die 52-Jährige musste die Beamten zur Polizeidienststelle begleiten, wo ein hinzugerufener Arzt eine Blutentnahme durchführte. Der Führerschein wurde nach an Ort und Stelle beschlagnahmt.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.