24 Stunden Teamarbeit: Querdenker für Würzburg gesucht! |  wuerzburg24.com

24 Stunden Teamarbeit: Querdenker für Würzburg gesucht!

Würzburg – Was geht in Würzburg noch effizienter, zukunftsorientierter, innovativer? Wie kann Würzburg zur „smart city“ werden? Am Freitag, 15. Juni, sollen kreative und einfallsreiche Ideen entwickelt werden. Kostenlos teilnehmen darf und soll jeder.

Experten der FHWS, der Stadt Würzburg und Bürgerinnen und Bürger krempeln dann sozusagen die geistigen Ärmel hoch und entwickeln gemeinsam neue Konzepte für Würzburg. Am Ende dieses Ideenwettbewerbs, des sogenannten „Hackathons“, sollen spannende Lösungen stehen. Es werden einzelne Teams zusammengestellt, deren Teilnehmer bunt gemischt werden und genau von der Unterschiedlichkeit ihrer Mitglieder leben.

Student, Ärztin, Schüler, Angestellter, Rentner: Ihr Input wird maßgeblich zum Erfolg beitragen. Die Teams werden von Spezialisten betreut, damit jedes Team am Ende einen Prototypen präsentieren kann. Nach den 24 Stunden entscheidet eine offizielle Jury der Stadt Würzburg über die Gewinnerteams. Die Teilnehmer werden mit Speisen und Getränken von Frühstück bis Mitternachtssnack versorgt, Pausen (gerne auch zuhause) sind erlaubt.

Organisiert wird die Veranstaltung „Smart City Würzburg“ von der FHWS in Kooperation mit der Stadt Würzburg und dem ZDI, Zentrum für digitale Innovationen Mainfranken. Start ist am Freitag, 15. Juni, um 15 Uhr in dem FHWS Gebäude am Sanderheinrichsleitenweg 20. Anmeldung unter www.wuerzburg.de/517738.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.