Tandem-Tage an der Uni |  wuerzburg24.com

Tandem-Tage an der Uni

Würzburg – Einen Tag lang einen Studierenden im Alltag an der Universität Würzburg begleiten: Das können Studieninteressierte in den bayerischen Pfingstferien bei den Tandem-Tagen tun. Anmeldungen sind bis 19. Mai möglich.

Die Tandem-Tage an der Uni Würzburg laufen vom 12. bis 21. Juni 2019. Mit dem studentischen Tandem-Partner geht es in ausgewählte Vorlesungen und Seminare – in der Regel in solche aus den ersten Semestern. Mittags stehen Mensabesuche auf dem Programm. Außerdem geht es in die Unibibliothek und überall dorthin, wo man sich als Studierender eben so aufhält. Auch Gespräche mit Dozierenden und anderen Studierenden sind möglich.

So können Studieninteressierte alle denkbaren, vermeintlich speziellen oder abwegigen Fragen loswerden – und bekommen die Antworten aus erster Hand. Das verschafft ihnen tiefere Einblicke in ein Studienfach und in den Studienalltag.

Studienfach auf Uni-Website aussuchen

Wer mitmachen will, kann sich auf der Homepage der Zentralen Studienberatung aus einem Fächerpool ein Wunschfach und eine Alternative aussuchen. Nach dem Anmeldeschluss (19. Mai) bekommen die Interessierten per E-Mail das Tagesprogramm und weitere Infos zugeschickt.

Es finden voraussichtlich über 40 Tandem-Einheiten statt. „In einigen Fächern wie Biologie, Humanmedizin, Grundschul- und Gymnasiallehramt, Medienkommunikation, Psychologie und Rechtswissenschaft laufen die Einheiten aufgrund der großen Nachfrage sogar zwei oder drei Tage lang“, sagt Koordinatorin Inci Demir.

Anmelden für die Tandem-Tage: http://go.uni-wuerzburg.de/tandem

Das Projekt uni@school

Durchgeführt werden die Tandem-Tage von Studierenden, die im Projekt uni@school der Zentralen Studienberatung aktiv sind – einem Kooperationsprojekt der Uni Würzburg mit der Agentur für Arbeit Würzburg und der Handwerkskammer Service GmbH.


Bild: Symbolbild Universität am Sanderring (Foto: Uni Würzburg)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.