Polizeibericht Würzburg - 13.03.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 13.03.2019

17 Altreifen in Heidingsfeld entsorgt

Zeugensuche

Heidingsfeld – Am Dienstagmittag sind der Polizei insgesamt 17 illegal entsorgte Altreifen gemeldet worden. Diese wurden am Straßenrand des Weißbrückengrabens, etwa 100 m westlich der dortigen Bahnunterführung, unweit der Autobahn A 3, abgelegt.

Hierfür sollten der oder die bislang unbekannten Personen ein entsprechend großes Transportfahrzeug genutzt haben. Aktuell werden Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz geführt.

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, welche sich im fraglichen Zeitraum, zwischen Sonntagmittag, 12:00 Uhr, bis Dienstagmittag, 13:45 Uhr, im Bereich des Weißbrückengrabens aufhielten und sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen abgeben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Arbeitsmaschine von Baustelle gestohlen

Unterdürrbach – Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit von Samstagmorgen, 10:00 Uhr, bis Montagmittag, 13:00 Uhr, einen Ladekran entwendet. Dieser stand auf einer Baustelle in der Unterdürrbacher Straße. Der Beuteschaden der Arbeitsmaschine, ein Ladekran der Marke Meiller, beträgt circa 3.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

Pkw in der Steubenstraße beschädigt und geflüchtet

Zeugen gesucht

Frauenland – Am Dienstagmorgen, im Zeitraum von 08:45 Uhr bis 09:45 Uhr, hatte ein Pkw ordnungsgemäß in der Steubenstraße auf Höhe der Hausnummer 3 geparkt. Bei Rückkehr stellte der Halter des gelben VW einen Unfallschaden fest. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den Außenspiegel der Beifahrerseite und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von circa 150 Euro. Den Pflichten als Unfallbeteiligter wurde nicht entsprochen und der Verursacher entfernte sich unerkannt.

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht jetzt nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht abgeben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Dienststelle zu melden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.