Polizeibericht Würzburg - 11.04.2020 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 11.04.2020

Gefährliche Körperverletzung

Versbach – Am Freitag gegen 15:20 Uhr ist es  in Versbach zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Täter und Geschädigter wohnen hier in einem gemeinsamen Haus. Hier kommt es aufgrund eines vorangegangenen Erbes immer wieder zu Streitigkeiten.

Zum Tatzeitpunkt wollte der Geschädigte nun ein Fass von der Terrasse ziehen, was nun zu einem Streit führte. Dieser gipfelte darin, dass der Täter dem Geschädigten mit einem Besenstiel auf den Arm schlug. Der Geschädigte erlitt hierdurch leichte Schmerzen.

Verkehrsunfälle

Frauenland – Am Freitag gegen 19:00 Uhr ist es auf der Rottendorfer Straße Ecke Waltherstraße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Der Unfallverursacher befuhr die Rottendorfer Straße in Richtung stadtauswärts. An der Ampel zur Waltherstraße über er offenbar das Rotlicht. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW, der die Waltherstraße in Richtung Heidingsfeld befuhr. Durch den Aufprall wurde der PKW des Unfallverursachers gegen einen weiteren PKW geschleudert, der die Waltherstraße in Richtung Estenfeld befuhr. Alle unfallbeteiligten PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Trunkenheitsfahrt

Lengfeld – Am Freitag gegen 17:35 Uhr konnte in der Georg-Engel-Straße in Lengfeld ein Fahrradfahrer festgestellt werden, der mit starken Schlangenlinien fuhr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Der Fahrradfahrer wurde zwecks Durchführung einer Blutentnahme zur Polizeiinspektion Würzburg – Stadt gebracht. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gefertigt.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.