Polizeibericht Würzburg - 09.03.2020 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 09.03.2020

Mehrere Fälle von Vandalismus

Polizei erbittet jeweils Zeugenhinweise

Innenstadt – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, im Zeitraum zwischen 21.30 Uhr und 07.45 Uhr, ist eine Fensterscheibe am Zinkhof zerstört worden. Die Scheibe auf der Rittergasse zugewandten Gebäudeseite wurde provisorisch gesichert. Der oder die bislang unbekannten Täter hinterließen einen Sachschaden von mindestens 500 Euro.

Zellerau – Von Samstagnacht, 23.00 Uhr bis Sonntagmorgen, 09.00 Uhr, ist das Gelände eines ansässigen Sportvereins in der Mainaustraße durch bislang unbekannte Täter heimgesucht worden. Das Eingangstor sowie Laternen der Außenbeleuchtungen wurden beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit mehreren hundert Euro angegeben.

Sanderau – In den Morgenstunden des Sonntag sind an zwei geparkten Fahrzeugen in der Rottendorfer Straße jeweils die Außenspiegel beschädigt worden. An denen auf Höhe der Hausnummer 13 geparkten Fahrzeugen der Marken Renault und Mercedes entstand jeweils ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

In allen Fällen konnten die Täter sich zunächst unerkannt entfernen. Die Polizei erhofft sich zur Aufklärung der Taten Hinweise aus der Bevölkerung und bittet Zeugen, denen jeweils sachdienliche Angaben möglich sind, sich unter der Tel. 0931-457/2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.