Polizeibericht Würzburg - 08.02.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 08.02.2019

Versuchter Einbruch in Büroräume

Wer hat Verdächtiges beobachtet?

Zellerau – In der Nacht von Dienstag von Mittwoch hat ein Unbekannter gewaltsam versucht in ein Bürogebäude einzusteigen. Die Kripo Würzburg hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Der Einbruch in ein Bürogebäude in der Steinachstraße hat sich nach derzeitigen Erkenntnissen zwischen Dienstag, 20:00 Uhr, und Mittwoch, 09:30 Uhr ereignet. Ein Unbekannter versuchte über ein rückwärtiges Fenster gewaltsam in das Gebäude zu gelangen. Er scheiterte jedoch mit seinem Vorhaben und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Sachschaden an dem Fenster beläuft sich auf rund 900 Euro. Die Kriminalpolizei Würzburg bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben könne, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Pkw offenbar mutwillig beschädigt

Zeugen gesucht

Innenstadt – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist der Pkw eines Würzburgers in der Unteren Johannitergasse offenbar mutwillig beschädigt worden. Der Fahrzeugführer stellte seinen Fiat am Mittwochabend, gegen 20:00 Uhr, dort vor einem Anwesen ab. Als er am Donnerstagmorgen, gegen 07:00 Uhr, zu seinem Pkw zurückkehrte, musste er feststellen, dass die Heckscheibe aus der Verankerung gedrückt und ein Reifen durch eine bislang unbekannte Person zerstochen worden war.

Zeugen, die Angaben zu der Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit dem Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Pkw angefahren und geflüchtet

Zeugensuche

Frauenland – Am Donnerstag ist in der Erthalstraße ein geparkter Pkw angefahren worden. Der braune Skoda stand im Zeitraum von 09:40 Uhr bis 11:40 Uhr ordnungsgemäß gegenüber einer dort befindlichen Apotheke. Der Eigentümer fand sein Fahrzeug im Anschluss mit einem Schaden an der hinteren Stoßstange vor. Es wird aktuell von einem Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro ausgegangen. Die Spurenlage deutet auf einen Unfall beim Rangieren bzw. Parken hin. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet Zeugen, die in dieser Sache Hinweise geben können, sich unter der Tel. 0931/457-2230 zu melden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.