Polizeibericht Würzburg - 06.12.2019 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 06.12.2019

Einbruch in Apotheke

Polizei bittet um Hinweise

Grombühl – Am Donnerstag ist in eine Apotheker in der Schweinfurter Straße eingebrochen worden. Die Täter drangen gewaltsam in die Apotheke ein, durchsuchten sämtliche Schränke und Schubladen und flüchteten mit Medikamenten und einer kleineren Menge Bargeld unerkannt.

Eine Angestellte der Apotheke entdeckte am Donnerstagmorgen die Einbruchsspuren und verständigte sofort die Polizei. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei Würzburg und der Kripo nach haben die zwei Täter gegen 03:30 Uhr die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen und anschließend nahezu sämtliche Schränke und Schubladen durchwühlt.

Dem derzeitigen Sachstand nach erbeuteten die Täter Medikamente sowie eine kleinere Menge Bargeld im unteren vierstelligen Bereich und verließen gegen 05:30 Uhr das Geschäft. Zur Aufklärung der Tat wendet sich die Kripo Würzburg mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer hat in der Zeit von 03.30 bis 05.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld der Apotheke in der Schweinfurter Straße gesehen?
  • Bemerkte jemand die durch den Einbruch verursachten Geräusche?

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kripo Würzburg zu melden.

Pkw mit Feuerlöscher besprüht

Zellerau – In der Zeit vom 04.12.2019, 20:00 Uhr, bis zum 05.12.2019, 12:00 Uhr, ist in der Eiseneckstraße Höhe der Hausnummer 1, ein vor dem Anwesen geparkter Pkw Ford beschädigt worden. Gegen 12:00 Uhr stellte  der Geschädigte fest, dass ein bislang unbekannter Täter den Inhalt eines Feuerlöschers über sein Fahrzeug gesprüht hatte und zudem noch einen Kratzer auf der rechten Fahrzeugseite verursacht hatte. Ferner stellte sich heraus, dass der zur Tat genutzte Feuerlöscher zuvor aus dem Hausflur des dortigen Anwesens entwendet wurde.  Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, unter Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Kontakt zu treten.

Fahrradfahrer übersehen

Lengfeld –  Am 05.12.2019, gegen 16:15 Uhr, hat sich in der Werner-von-Siemensstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignet. Ein 37-jähriger Landkreisbewohner befuhr mit seinem Fahrrad zum Unfallzeitpunkt die Werner-von-Siemensstraße auf dem Fahrradstreifen. Zeitgleich fuhr ein 82-jähriger Würzburger mit seinem Pkw VW aus einer Grundstücksausfahrt heraus. Dabei übersah der Rentner den Radfahrer und erfasste diesen mit der Front seines Pkws. Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer, der einen Fahrradhelm trug, zu Sturz, wobei er sich eine Schulterverletzung zufügte.

Der Mann wurde vom Rettungsdienst untersucht und konnte sich anschließend selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Der Schaden am Pkw wurde auf 500 Euro beziffert, am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.