Polizeibericht Würzburg - 04.09.2019 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 04.09.2019

Motorradunfall mit glimpflichem Ausgang

Heidingsfeld – Am Dienstag hat sich kurz nach 09.00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B19, kurz nach der Anschlussstelle Heidingsfeld ereignet. Der Fahrer einer Kawasaki vollzog stadtauswärts ein Überholmanöver im Bereich der Fahrbahnverengung von zwei auf einen Fahrstreifen.

Aus noch zu ermittelnder Ursache stürzte der 35-jährige Motorradfahrer beim Wiedereinscheren. Zu einem Kontakt mit anderen Fahrzeugen kam es nicht. Der Unfallverursacher kam lediglich mit Abschürfungen zur Kontrolle in ein Krankenhaus, welches er aber umgehend verlassen konnte. Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

„Rote Kennzeichen“ gestohlen – Zeugensuche

Heuchelhof – Im Zeitraum von Montag, 23.40 Uhr und Dienstag, 10.00 Uhr, sind von einem in der Luxemburger Straße geparkten PKW die Kennzeichen entwendet worden. Hierbei handelte es sich um sogenannte Händlerkennzeichen mit rot aufgedruckten Zahlen und Buchstaben. Zeugen, denen zu dieser Tat sachdienliche Hinweise möglich sind, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden. 

 

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.