Polizeibericht Würzburg - 03.09.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 03.09.2019

Auseinandersetzung in der Domstraße

Zeugensuche nach Randale

Innenstadt – Bereits am Samstagabend ist es gegen 21.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen in der Domstraße gekommen. Nach ersten Mitteilungen gerieten zwischen 20 und 30 Personen aus noch ungeklärter Ursache in Streit, einige von ihnen gingen in unterschiedlicher Konstellation mit körperlicher Gewalt aufeinander los. Ferner wurde die Außenbestuhlung eines Gastronomiebetriebs in Mitleidenschaft gezogen.

Beim Eintreffen von Polizei und Rettungskräften entfernte sich ein Großteil der involvierten Personen. Behandlungswürdige Verletzungen wurden nicht geltend gemacht. Der entstandene Sachschaden bewegt sich im niedrigen dreistelligen Bereich. Zu einem großen Teil waren die Beteiligten der heimischen Fußball-Fanszene zuzurechnen, jedoch bestand nach bisherigen Erkenntnissen kein direkter Bezug zu der bereits am Nachmittag problemlos verlaufenen Drittligapartie der Würzburger Kickers gegen den FSV Zwickau.

Zur Klärung des Tathergangs sucht der Ermittler der Polizei nach Zeugen, denen sachdienliche Hinweise möglich sind. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Fahrrad gestohlen – Zeugensuche

Frauenland – In der Zeit von Sonntag, 18.00 Uhr und Montag, 06.30 Uhr, hat ein unbekannter Täter ein Fahrrad in der Wittelsbacherstraße entwendet. Das schwarze Rad der Marke „btwin“ war mit einem Kabelschloss an einem Fahrradständer auf Höhe der Hausnummer 30 angekettet. Zeugen, denen hierzu sachdienliche Hinweise möglich sind, werden gebeten, sich unter der Tel 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

Zeugensuche nach Unfallflucht

Innenstadt – Am Montag, im Zeitraum zwischen 07.30 Uhr und 12.15 Uhr, ist ein ordnungsgemäß in der Pleicherschulgasse geparkter Pkw angefahren worden. Die Eigentümerin fand ihren weißen VW mit einer erheblichen Beschädigung im Bereich vom linken Kotflügel sowie der Fahrertür vor. Die Instandsetzungskosten hierfür wurden auf circa 2.000 Euro beziffert. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Zeugen, denen zum Unfallgeschehen sachdienliche Hinweise möglich sind, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

 

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.