Polizeibericht Würzburg - 03.10.2019 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 03.10.2019

Fußgänger an Ampel angefahren

Drei Leichtverletzte

Zellerau – Am Mittwoch, um kurz nach 15.30 Uhr, sind an einer Fußgängerampel in der Luitpoldstraße zwei junge Frauen angefahren worden. Die beiden 24- und 25-jährigen Frauen waren mit zwei jungen Männern unterwegs und überquerten die Fahrbahn von der Talavera kommend in Richtung Straßenbahnhaltestelle nach ihren Angaben bei Grünlicht.

Ein 59-jähriger Mofa-Fahrer überfuhr zur gleichen Zeit die Fußgängerfurt von der Friedensbrücke kommend, kollidierte mit den beiden Fußgängerinnen. und kam zu Fall. Hierdurch wurden alle Unfallbeteiligten leicht verletzt. Am Mofa entstand ein Sachschaden in Höhe von 75 Euro. Unabhängige Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung machen konnten, waren nicht vor Ort und werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter 0931/457-2230 zu melden.

Hochsitz beschädigt

Steinbachtal – In Laufe des vergangenen Wochenendes ist im Waldkugelweg ein Hochsitz beschädigt worden. Am Sonntag stellte der 48-jährige, geschädigte Jäger fest, dass er eine Leitersprosse seines Hochsitzes, welcher sich auf Höhe der Bus-Endhaltestelle befindet, angesägt und eine weitere Sprosse durchgesägt wurde. Zuletzt unbeschädigt war der Hochsitz am Freitag. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Spielplatz beschmiert

Lengfeld – Bereits Anfang September ist in der Hermann-Mitnacht-Straße der dortige Kinderspielplatz mit Graffiti beschmiert worden. In der Zeit von 02.09. bis 19.09. wurden ein Bank und ein Spielgerät mit mehreren Tags besprüht. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor. Wer Hinweise zu der Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Verkehrsunfallfluchten

Lengfeld – Am Mittwochnachmittag ist in der Nürnberger Straße ein silberner BMW 2er angefahren und beschädigt worden. Der 54-jährige Geschädigte parkte sein Fahrzeug gegen 16:45 Uhr vor einem Autohaus auf Höhe der Hausnummer 108 ab. Als er wenige Minuten später zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden vorne rechts fest. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen keine vor.

Innenstadt – Bereits in der Zeit von Donnerstag bis Freitag der letzten Wochen ist in der Beethovenstraße ein weißer VW Bus angefahren und beschädigt worden. Der 45-jährige Geschädigte parkte sein Fahrzeug am Donnerstagmorgen auf Höhe der Hausnummer 5 ab. Als er am Freitagnachmittag zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden an der rechten Seite fest. Der Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen keine vor.

Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.