Vier Jahrzehnte Jugend- und Familienarbeit |  wuerzburg24.com

Vier Jahrzehnte Jugend- und Familienarbeit

Würzburg – Karola Fleischmann geht nach fast 40 Jahren in leitender Position im Fachbereichs Jugend und Familie der Stadt Würzburg in den Ruhestand.

Am 15.09.1980 begann der beruflichen Werdegang von Karola Fleischmann bei der Stadt Würzburg als Diplom-Sozialpädagogin in der kommunalen Jugendarbeit.

Nach wenigen Jahren wurde sie 1985 die Leiterin der Fachabteilung Kinder-, Jugend- und Familienarbeit und 10 Jahre später am 16.02.1995 Leiterin des damaligen Stadtjugendamtes, heute Fachbereich Jugend und Familie, bestellt.

In die Zeit Ihrer Fachabteilungsleitung fiel unter anderem die Gründung des weit über Würzburg hinaus bekannten Umsonst und Draußen Festivals, umfangreicher Ferienmaßnahmen wie Herbipolis Parva in Lengfeld, viele internationale Jugendkontakte, der Ausbau der sozialräumlichen Jugendzentren und der Ausbau der offenen Jugendarbeit in Würzburg. Ebenso wurde in dieser Zeit die „ARGE Familien“ gegründet und Frau Fleischmann wurde deren Geschäftsführerin.

Ein Hauptanliegen ihrer Führungsverantwortung  war es mit Ihren Mitarbeiter*innen in persönlichen Kontakt zu bleiben, was bei einer Anzahl von fast 200 nicht immer leicht war. Karola Fleischmann kannte sie trotzdem alle und auch die Stärken und die Schwächen jeder einzelnen.

Die eigene Meinung und der Mainstream wurde immer kritisch hinterfragt und nicht jeder Trend in den Fachbereich adaptiert.  „Fast 40 Jahre haben Sie die Kinder-, Jugend- und Familienarbeit in der Stadt Würzburg, die überwiegende Zeit in Führungspositionen, entwickelt und zu dem gemacht, was sie heute ist. Durch Ihr Engagement haben Kinder, Jugendliche und Familien in Würzburg immer einen festen Platz in unserer Stadtgesellschaft.

Würzburg verfügt über ein breit gefächertes, verlässliches und buntes Potpourri aus Angeboten und Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien“, so die Sozialreferentin über Karola Fleischmann.

In den letzten drei Berufsjahren war Karola Fleischmann bis 28.02.2019 als stellvertretende Fachbereichsleiterin und Fachabteilungsleiterin wieder für die Kinder-, Jugend- und Familienarbeit zuständig. Die Sozialreferentin, Frau Dr. Hülya Düber, und der Fachbereichsleiter Jugend und Familie, Gunther Kunze, werden ihre Erfahrung und ihre Personalkenntnisse vermissen. Am 7. März wurde Karola Fleischmann von vielen Weggefährt*innen in den Ruhestand verabschiedet.


Bild: Karola Fleischmann zusammen mit Sozialreferentin Hülya Düber. (Foto: Christian Weiß)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.