Veranstaltungsabsagen: Stadt Würzburg bietet Gewerbetreibenden Unterstützung an |  wuerzburg24.com

Veranstaltungsabsagen: Stadt Würzburg bietet Gewerbetreibenden Unterstützung an

Würzburg – Wegen des Coronavirus werden viele Veranstaltungen abgesagt. Hoteliers, Tourismus, Gastronomie und Veranstalter werden teilweise massive finanzielle Einbußen zu verkraften haben durch wegfallende Veranstaltungen, fehlende Gäste oder Personalausfall.

Oberbürgermeister Christian Schuchardt sichert den Würzburger Betroffenen Unterstützung zu. Im Besonderen die unbürokratische Stundung der Gewerbesteuerzahlungen, sollte es zu Liquiditätsschwierigkeiten kommen. Schuchardt wird sich darüber hinaus an die Staatsregierung wenden. Ziel muss die Einrichtung eines Nothilfefonds zur Unterstützung der betroffenen Unternehmen sein.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Würzburg trägt aktuell alle Informationen zusammen, aus denen ersichtlich wird, wo Betroffene welche Unterstützung von Bund und Land anfordern können, diese werden über die Homepage der Stadt Würzburg unter www.wuerzburg.de/coronavirus abrufbar sein. Darüber hinaus wird ab kommender Woche ein Infotelefon für Gewerbetreibende in der Stadt Würzburg eingerichtet.


Bild: Symbolbild Würzburg (Foto: www.wuerzburg-fotos.de)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.