Tag der Lohngerechtigkeit – Equal Pay Day -  wuerzburg24.com

Tag der Lohngerechtigkeit – Equal Pay Day

Würzburg – Der Equal Pay Day – Tag der Lohngerechtigkeit – markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied. Laut Statistischem Bundesamt beträgt dieser aktuell 21 Prozent. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage für das Jahr 2020.

EPD 2020 ist am 17. März!

Nach wie vor gibt es keine Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern. Gründe für geschlechtsspezifische Entgeltunterschiede sind im Wesentlichen: Frauen fehlen in MINT Berufen und in Führungspositionen, Frauentypische Berufe sind unterbewertet, Frauen und Männer haben unterschiedliche Lebensläufe und Erwerbsbiografien: wegen Übernahme von Sorgearbeit (Betreuung von Kindern und Pflege von Angehörigen) unterbrechen oder reduzieren Frauen ihre Erwerbstätigkeit, daher beträgt die Rentenlücke von Frauen 46 %!

Das Würzburger Bündnis zum Equal Pay Day unterstützt diese öffentliche Debatte und lädt zu folgenden Veranstaltungen ein:

  • „Auf Augenhöhe verhandeln – WIR SIND BEREIT“
    Montag, 16. März 2020, 19.00 – 21.00 Uhr
    Referentin Daniela Pickel
    VHS Würzburg, Münzstraße 1
  • Equal Pay Day: Flashmob entfällt
    Aufgrund des Coronavirus wird bei der wird der Flashmob (12:30-13:30 Uhr) entfallen. Die Veranstalter danken der St. Ursula-Schule und den 400 Schülerinnen für ihr Engagement, einen Tanz für Lohngerechtigkeit beim Flashmob aufführen zu wollen. Der geplante Informationsstand sowie Aktionen mit szenischer Darstellung zu den unterschiedlichen Erwerbsbiografien von Frauen und Männern werden wie geplant stattfinden.
  • „Ein Mann ist keine Altersvorsorge – warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist“
    Donnerstag, 14. Mai 2020, 17.00 Uhr
    Referentin Helma Sick, Mitautorin von „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“
    FHWS Sanderheinrichsleitenweg 20, H.1.1.
  • Unterricht in der St. Ursula Schule
    Montag, 10. und Dienstag, 11. März
    Vertreterinnen des Würzburger Bündnisses informieren im Unterricht zum Equal Pay Day. Themen sind u.a. Lohn(un)gerechtigkeit und Auswirkungen auf die Altersabsicherung.
  • Equal Pay Day Fahnen
    Montag, 16. bis Montag, 23. März in der Domstraße und Schönbornstraße wehen die Equal Pay Day Fahnen.

Das Würzburger Bündnis zum Equal Pay Day

AWF, VdK – Kreisverband Würzburg, KDFB, ver.di-Frauen, KAB, MissMutig, DGB, ASF Stadt und Land, Feministischer Stammtisch Würzburg, Frauenbeauftragte der Universität Würzburg, Frauen-Union KV Würzburg-Stadt, Frauenbeauftragte der FHWS, Gleichstellungsstelle für Frauen und Männer Stadt Würzburg

Update vom 13.03.2020

Veranstaltungsabsage: Tag der Lohngerechtigkeit

Flashmob mit Aktionen und Informationen am Dienstag, 17.3.2020, 12.30-13.00 Uhr findet nicht statt.

Aufgrund der weiteren Entwicklung bei der  Verbreitung des Coronavirus entfällt die Veranstaltung  am Dienstag, 17.3.2020 komplett. Wir danken der St. Ursula-Schule und den 400 Schülerinnen für ihr Engagement, einen Tanz für Lohngerechtigkeit beim Flashmob aufführen zu wollen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.