Stadt Würzburg zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen -  wuerzburg24.com

Stadt Würzburg zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen

Würzburg – Gewalt an Frauen ist ein gravierendes Problem. „In Deutschland, in Bayern und auch bei uns in Unterfranken“, mahnt Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen (25. November) bieten die Gleichstellungsstelle für Frauen und Männer bei der Stadt Würzburg, die Würzburger Arbeitsgemeinschaft Würzburger Frauen und Frauenorganisationen, Zonta Würzburg und Zonta Elektra Würzburg auch in diesem Jahr verschiedene Aktionen und Veranstaltungen an. Dazu gehörte „Zonta says No –Leuchtzeichen gegen Gewalt“ am 25. November, aber auch ein Vortrag am 26. November im Rathaus zum Thema „Schutz und Sicherheit bei häuslicher Gewalt: Traumareaktion – Instinktive Täuschung“. Symbolisch zeigt die Stadt Würzburg noch bis Freitag, 29. November ihr entschiedenes „Nein“ zu Gewalt an Frauen mit der Flagge „Frei leben – ohne Gewalt“. Diese ist im Rathaushof, an den Rathausarkaden, in der Dom- und Schönbornstraße gehisst.

Die Polizeistatistik für 2018 listet im Bereich Unterfranken 1984 Fälle von häuslicher Gewalt auf, davon sind 1612 Frauen, das sind 81,25 %. Nach Angaben des Hilfetelefons suchen jedoch nur 20 % der betroffenen Frauen Unterstützung. „Jedes Opfer von Gewalt ist ein Opfer zu viel. Daher sagt die Stadt Würzburg entschieden: Nein zu Gewalt an Frauen“, erklärte dazu Schuchardt. Die Vereinten Nationen haben den internationalen Gedenktag 25. November im Jahr 1999 ausgerufen, weltweit finden an und um diesen Tag Aktionen statt, die sich gegen Gewalt an Frauen positionieren. Die Stadt Würzburg ermöglicht Betroffenen Wissen und Zugang zum Hilfesystem, indem sie ganzjährig auf das Hilfetelefon hinweist. Die bundesweite Hilfetelefonnummer 08000 116 016 ist anonym, kostenfrei und mehrsprachig.


Bild: Stadt Würzburg zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen (Foto: Stadt Würzburg)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.