Goldenes Stadtsiegel für Stifter Alfred Mahn |  wuerzburg24.com

Goldenes Stadtsiegel für Stifter Alfred Mahn

Alfred Mahn und Oberbürgermeister Georg Rosenthal bei der Übergabe des goldenes Stadtsiegels der Stadt Würzburg. (Foto: Miriam Preuß)
Alfred Mahn und Oberbürgermeister Georg Rosenthal bei der Übergabe des goldenes Stadtsiegels der Stadt Würzburg. (Foto: Miriam Preuß)

Würzburg – Als Dank für sein beispielhaftes bürgerschaftliches Engagement hat Alfred Mahn, kurz nach seinem 90. Geburtstag, durch Oberbürgermeister Georg Rosenthal das goldene Stadtsiegel der Stadt Würzburg erhalten. Mahn ist Erst- und Hauptstifter der Würzburger Seniorenstiftung FUTURA (Förderung und Training ungenutzter Ressourcen im Alter).

Die Stiftung ist im Seniorenbereich tätig. Schwerpunkt ist dabei die zukunftsorientierte Förderung der Belange älterer Menschen unter medizinischen und therapeutischen Aspekten. Die FUTURA-Stiftung kann sich mit der Unterstützung von Mahn sowohl im wissenschaftlichen Bereich als auch in der praktischen Arbeit vor Ort der Förderung dem Training ungenutzter Ressourcen im Alter widmen.

Bei einem kleinen Festakt bedankten sich Annette Noffz (lt. Stiftungsdirektorin der Stiftung Bürgerspital z.Hl. Geist), Dr. Michael Rückert (Kuratoriumsvorsitzenden der Treuhandstiftung FUTURA) und Oberbürgermeister Georg Rosenthal bei Alfred Mahn für sein Engagement.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm ließ ein Grußwort verlesen und bedankte sich für das soziale Wirken des Jubilars.

Vielleicht gefällt dir auch