Der Würzburger Handel ist wieder für seine Kunden da |  wuerzburg24.com

Der Würzburger Handel ist wieder für seine Kunden da

Würzburg – Nach über einem Monat des Shutdowns hat die bayerische Staatsregierung erste Maßnahmen zur Lockerung genehmigt. Ab 27. April können nun zuerst Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmeter wieder öffnen. Unabhängig von der Größe sollen auch Buch-, Fahrrad- und Autohändler für die Kunden wieder öffnen dürfen.

Für alle Geschäfte gelten Auflagen zu Hygiene, zur Zutrittssteuerung und zur Vermeidung von Warteschlangen. Ebenso gilt ab 27. April eine Pflicht zur Bedeckung von Mund-Nase in Geschäften und im ÖPNV.

Das Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“ setzt sich seit Beginn des Shutdowns mit verschiedenen Aktionen für die Stärkung des stationären Handels ein. Sei es mit dem Cityblog Würzburg, dem Portal Gutscheinwelt oder mit einem Lieferservice. Für die Kunden hat das Stadtmarketing nun eine Liste aller Geschäfte zusammengestellt, die ab kommenden Montag, 27. April 2020 wieder geöffnet haben mit Angabe zu den gültigen Öffnungszeiten.

Die stets aktualisierte Liste können Kunden auf der Homepage des Stadtmarketings unter www.wuems.de downloaden. Unternehmen die ihre Ladenöffnung auf der Liste noch veröffentlichen möchten, können sich telefonisch (0931 3536754) oder per eMail (info@wuems.de) an das Team in der Geschäftsstelle wenden.


Bild: So oder ähnlich belebt könnte es in Kürze wieder in der Würzburger Fußgängerzone aussehen. (Symbolbild Fußgängerzone / Foto: wuerzburg24.com)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.