Fotoausstellung |  wuerzburg24.com

„Würzburger Bilderbogen 1938 bis 2009“

Würzburg – Es ist eine außergewöhnliche Ausstellung, die die Geschichtswerkstatt im Verschönerungsverein in diesem Jahr zum Gedenken an den 16. März 1945 auf die Beine gestellt hat. In diesem Jahr werden ausschließlich Farbabbildungen gezeigt. Die Ausstellung gliedert sich in zwei Teile. Sie zeigt seltene Bilder des unzerstörten Würzburgs aus den Jahren 1938 und 1943 und Würzburg nach dem Wiederaufbau in den Jahren 1950 bis 2009. Weitgehend konzipiert haben die Ausstellung Peter Hulansky und Alexander Kraus von der Geschichtswerkstatt.

Weiterlesen

Verborgene Orte des Erinnerns – Jüdische Friedhöfe in Unterfranken

Würzburg – „Verborgene Orte des Erinnerns – Jüdische Friedhöfe in Unterfranken“ heißt die Fotoausstellung des Fotoclub Würzburg (fcw) in der Stadtbücherei im Falkenhaus, die in Zusammenarbeit mit dem Johanna-Stahl-Zentrum für Jüdische Geschichte und Kultur entstanden ist. Es ist keine umfassende Dokumentation, sondern eine fotografische Spurensuche an einzelnen dieser verborgenen Orte.

Weiterlesen