Polizeibericht Würzburg - 31.05.2019 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 31.05.2019

Fahrzeugteile abmontiert

Versbach – Zwischen Dienstag und Mittwoch sind zwei Kleinkrafträder in der St.-Rochus-Straße durch eine bislang unbekannte Person beschädigt worden. Diese standen im Zeitraum von Dienstagabend, 18:00 Uhr, und Mittwochnachmittag, 15:00 Uhr, im Bereich zwischen den Einmündungen in die Frankenstraße und Untere Heerbergstraße.

Bei Rückkehr mussten die Eigentümer jeweils feststellen, dass in einem Fall beide Außenspiegel und im weiteren Fall ein Außenspiegel der jeweiligen Motorroller entwendet wurden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 50 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Alkoholisiert Unfall verursacht

Zeugen gesucht

Würzburg – Am Donnerstagabend ist der Fahrer eines grauen Volvo, welcher gegen 18:00 Uhr auf der B 27, kurz vor der Rothofbrücke, in Fahrtrichtung Veitshöchheim unterwegs gewesen war von der Fahrbahn ab und hat die dortige Leitplanke touchiert. Nachdem der Fahrer den Schaden begutachtet hatte, stieg er anschließend wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon.

Aufgrund Zeugenhinweisen konnte im Zuge von Fahndungsmaßnahmen der Fahrzeugführer, ein 60-jähriger Würzburger, angetroffen werden. Dieser war mit über 1,60 Promille erheblich alkoholisiert und musste die Beamten auf die Dienststelle zur Blutentnahme begleiten. Derzeit ist noch Teil der Ermittlungen, ob ein Schaden an der Leitplanke entstanden ist. Am Pkw selbst entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Zeugen, welche bislang noch nicht polizeilich registriert wurden und sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei dem Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

Unfallfluchten im Stadtgebiet

Frauenland – Am Dienstag hat sich in der Zeit zwischen 18:30 Uhr und 17:00 Uhr ein Verkehrsunfall in der Hackstetterstraße ereignet. Ein dort geparkter blauer Mazda wurde durch einen bislang unbekannten Verursacher an der Frontstoßstange beschädigt. Die Instandsetzungskosten belaufen sich auf rund 800 Euro.

Heidingsfeld – Am Donnerstag, zwischen 16:00 Uhr und 19:30 Uhr, parkte ein schwarzer BMW am Waschplatz in der Seilerstraße. Die Fahrerin musste bei ihrer Rückkehr eine frische Beschädigung an der Heckstoßstange feststellen. Von dem Verursacher fehlt bislang jede Spur. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet Zeugen, denen jeweils sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen möglich sind, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.