Polizeibericht Würzburg - 30.09.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 30.09.2019

Zwei Kellerabteile in Mehrfamilienhaus aufgebrochen

Heuchelhof – Am Sonntag, zwischen 21:00 Uhr und 22:30 Uhr, sind zwei Kellerabteile in einem Mehrfamilienhaus in der Bukarester Straße aufgebrochen worden. Ein bzw. mehrere bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt in die Abteile und entwendeten mindestens zwei Haushaltsgeräte.

Der Beuteschaden beläuft sich nach aktuellem Sachstand insgesamt auf einen mittleren dreistelligen Betrag. Zeugen, denen sachdienliche Hinweise hierzu möglich sind, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

In Gaststätte Geldbörse gestohlen

Zeugen gesucht

Zellerau – Am Sonntagabend, gegen 19:00 Uhr, ist es in einer Gaststätte in der Mainaustraße, im Bereich der dortigen Sportanlagen, zum Diebstahl einer Geldbörse gekommen. Ein bislang unbekannter Dieb nutzte einen unbeobachteten Moment und entwendete die Geldbörse einer Servicekraft. Anschließend flüchtete er mit der Beute, welche einen Wert von rund 900 Euro besitzt, unerkannt.

Der Dieb wird wie folgt beschrieben:

  • Männlich, ca. 30 Jahre alt
  • ca. 160 cm groß und von schlanker Figur
  • Bekleidet mit einer gelben Jacke, dunkelblauen Hose, weißen Sportschuhen und einer dunklen Mütze

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zwei Pkw im Stadtgebiet beschädigt

Lengfeld – Am Sonntagmorgen, gegen 08:30 Uhr, stellte eine Landkreisbewohnerin ihren schwarzen BMW in der Louis-Pasteur-Straße, auf Höhe der Hausnummer 14, ordnungsgemäß ab. Als die Eigentümerin gegen 16:45 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie feststellen, dass eine bislang unbekannte Person ihren Pkw mit einem weißen Lack beschmiert hatte. Die Instandsetzungskosten belaufen sich auf rund 5.000 Euro.

Innenstadt – Zwischen Samstag, 16:00 Uhr und Sonntag, 10:30 Uhr, stand der blaue Fiat einer Würzburgerin unbeschädigt vor einem Anwesen in der Stephanstraße. Bei Rückkehr stellte die Eigentümerin fest, dass der linke Außenspiegel durch eine bislang unbekannte Person abgetreten wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

Die Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt suchen nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Würzburg Land

Einbruch in Molkerei

Täter hinterlassen hohen Sachschaden

Kitzingen – Am Wochenende sind Unbekannte in eine Molkerei eingebrochen und haben dort hauptsächlich hohen Sachschaden angerichtet. Die Täter entkamen unerkannt mit mehreren hundert Euro Bargeld.

In der Zeit von Samstag, 14.30 Uhr, bis Sonntag, 09.30 Uhr, waren die Einbrecher zunächst über ein Kellerfenster in das Bürogebäude der Molkerei im Lochweg eingedrungen. Im Inneren des Gebäudes hebelten sie zahlreiche Türen auf und durchsuchten die Büroräume. Auch ein Tresor fiel in die Hände der Langfinger. Nachdem sie diesen gewaltsam geöffnet hatten, flüchteten sie mit ihrer Beute in Höhe von mehreren hundert Euro vom Tatort. Sie hinterließen zudem etwa 20.000 Euro Sachschaden.

Die Würzburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und hofft nun auch darauf, dass Passanten möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kripo zu melden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.