Polizeibericht Würzburg - 28.04.2017 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 28.04.2017

Kontrahenten mit Ellenbogen geschlagen

Innenstadt – Bereits am Dienstag hat sich in einer Diskothek in der Gerberstraße eine Körperverletzung zum Nachteil eines 21-Jährigen ereignet. Die Straftat wurde nachträglich bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Der Geschädigte aus dem Landkreis Würzburg wurde gegen 01:00 Uhr durch einen Unbekannten mittels einer Ellenbogentechnik im Gesichtsbereich verletzt. Er musste sich anschließend in ein Krankenhaus begeben, wo er stationär aufgenommen wurde. Zeugen, welche die Tat oder den Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Topcase von Fahrrad gestohlen

Innenstadt – Ein Diebstahl eines Topcase hat sich am Dienstag in der Ludwigstraße ereignet. Ein Unbekannter entwendete in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:00 Uhr das Topcase von dem Fahrrad eines Briefzustellers. Der Wert des entwendeten Transportbehältnisses, in welchem sich auch diverse Briefe befanden, beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugen, welche die Tat oder den Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Baumaschinen von Gerüst entwendet

Innenstadt – Zu einem Diebstahl vom Gerüst einer Baustelle ist es am Mittwoch in der Rittergasse gekommen. In der Zeit von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu der Baustelle und entwendete mehrere Baumaschinen der Marke Hilti. Der geschädigten Baufirma entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Zeugen, welche die Tat und den Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Diebstahl aus Umkleidekabine

Heidingsfeld – Ein Diebstahl hat sich am Donnerstag in einem Sportzentrum im Wiesenweg ereignet. Ein unbekannter Täter verschaffte sich in der Zeit zwischen 18:45 Uhr und 22:15 Uhr Zutritt zu den Umkleidekabinen der Sportstätte. Hierbei entwendete er u.a. diverse Geldbeute, Mobiltelefone und Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 850 Euro.

Im Zusammenhang mit dem Diebstahl wurde eine verdächtige Person im Umfeld der Kabinen beobachtet. Der südländisch aussehende Mann war ca. 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte schwarze Haare und war im Alter zwischen 16 und 19 Jahren. Nach Angaben der Zeugen hätte er deutsch mit leicht ausländischem Akzent gesprochen. Er trug ein weißes T-Shirt mit einer schwarzen Daunenjacke. Weiterhin war er in Begleitung einer weiteren männlichen Person, welche jedoch nicht näher beschrieben werden konnte.

Im Zusammenhang mit diesem Vorfall sucht die Polizei nun Zeugen, denen die Männer im Bereich des Sportgeländes aufgefallen sind oder die sonst sachdienliche Hinweise geben können. Personen, die entsprechende Feststellungen machen konnten, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen. 

Glasscheibe beschädigt und mit Farbe beschmiert

Innenstadt – Eine Sachbeschädigung an der Glasscheibe eines Lokals hat sich am Donnerstag in der Karmelitenstraße ereignet. Ein Unbekannter verursachte in der Zeit zwischen 01:00 Uhr und 07:30 Uhr, auf bisher ungeklärte Art und Weise einen Sprung in der Schaufensterscheibe des Restaurants und beschmierte diese weiterhin mit Farbe. Der entstandene Schaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Tat und den Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Beschädigung an Haustüre festgestellt

Zellerau – Eine Sachbeschädigung an einer Hauseingangstüre hat sich in der Zeit von Mittwoch bis Donnerstag an einem Wohnobjekt Am Dicken Turm ereignet. Ein Unbekannter beschädigte hierbei, vermutlich durch einen Tritt, die Türzarge der Holztür. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen, welche die Tat und den Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen. 

Fahrrad gestohlen

Innenstadt – Der Diebstahl eines Fahrrades hat sich in der Zeit vom Freitag den 21.04.2017 bis Montag den 24.04.2017 in der Bismarckstraße ereignet. Ein Unbekannter bemächtigte sich des schwarzen Shimano Deore Fahrrades eines 25-jährigen Würzburgers. Dem Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von ca. 800 Euro. Zeugen, welche die Tat und den Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Drei Pkw beschädigt

Zellerau – Zu einer Sachbeschädigung an drei geparkten Fahrzeugen ist es in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagabend auf einem Parkplatz in der Frankfurter Straße gekommen.

Ein Unbekannter riss hierbei bei einem schwarzen Golf, einem schwarzen VW Kombi und einem grauen 3er BMW mehrere Anbauteile ab und beschädigte die Fahrzeuge hierbei deutlich. Der Gesamtschaden wird auf ca. 700 Euro geschätzt. Zeugen, welche die Tat und den Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet Würzburg

Frauenland – Ein Verkehrsunfall mit anschließendem unerlaubtem Entfernen vom Unfallort hat sich am Donnerstag im Sanderheinrichsleitenweg ereignet.

Ein Unbekannter hatte zuvor, in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 22:15 Uhr, einen im Theodor-Boveri-Weg abgestellten blauen Citroen Berlingo unrechtmäßig in seinen Besitz gebracht. Bei der anschließenden Ausfahrt verursachte er einen Unfallschaden an einer Grünfläche im Sanderheinrichsleitenweg. Der Unbekannte brachte den Pkw schließlich in den Theodor-Boveri-Weg zurück, wo er von den hinzugerufenen Polizeibeamten und der rechtmäßigen Fahrzeughalterin vorgefunden werden konnte. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Grombühl – Eine weitere Unfallflucht hat sich am Donnerstag in der Brücknerstraße ereignet. Hier touchierte ein namentlich unbekannter, ca. 70-80 Jahre alter Pkw-Führer während der Fahrt mit seinem weißen Opel Astra den Außenspiegel eines grauen VW Golf. Durch den Unfall wurde ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro verursacht.

Frauenland – Ein weiteres Fahrzeug ist am Donnerstag auf einem Supermarktparkplatz in der Zeppelinstraße beschädigt worden. Ein bisher namentlich unbekannter Fahrer eines schwarzen Volvo blieb gegen 20:15 Uhr, im Zusammenhang mit einem Parkvorgang, an dem schwarzen VW Golf der Geschädigten hängen. Hierbei entstand ein Schaden an der rechten Seite der Fahrzeugfront. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

In allen Fällen entfernten sich die Unfallverursacher, ohne sich zuvor um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen, welche die Unfälle beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Würzburg Land

Nach Unfallflucht am Sonntagmorgen

20-jährige Fußgängerin verstorben – Ermittlungskommission bittet erneut um Zeugen

Kaltenhausen, Lkr. Würzburg – Nachdem ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagmorgen eine 20-jährige Fußgängerin erfasst hat und anschließend flüchtete, ist diese am Freitagmittag ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Ermittlungskommission bei der Verkehrspolizei bittet erneut um Zeugenhinweise.

Wie bereits berichtet ist eine 20-jährige Fußgängerin am Sonntagmorgen, gegen etwa 03:40 Uhr, auf einem Verbindungsweg von Kaltenhausen nach Untereisenheim von einem Pkw erfasst worden. Am Freitagmittag ist diese nun im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Ermittlungskommission bei der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried bittet nun erneut um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung:

  • Wem ist am frühen Sonntagmorgen, zwischen 03:30 Uhr und 03:40 Uhr, ein dunkelblauer VW Golf IV auf dem Weinfestparkplatz in Eisenheim aufgefallen?
  • Wer kann Angaben zu dessen Fahrweise auf dem Parkplatz machen?

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 09302/9100 bei der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried zu melden.

Vielleicht gefällt dir auch