Polizeibericht Würzburg - 24.04.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 24.04.2019

Auseinandersetzung unter Jugendlichen

Polizei sucht Zeugen

Heuchelhof – Am Donnerstagabend ist es auf einem Spielplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Jugendlichen gekommen. In deren Verlauf ist von dem Geschädigten Geld gefordert wurde. Die Kripo übernahm die Ermittlungen und sucht nach weiteren Zeugen.

Gegen 18:10 Uhr gerieten drei Jugendliche auf dem Spielplatz zwischen der Bonner Straße und der Brüsseler Straße aneinander. Zwei 13- und 14-Jährige gingen einen 17-Jährigen körperlich an und forderten Bargeld. Erst nachdem sich der Angegriffene kräftig zur Wehr setzte, ließen die beiden Aggressoren von ihrem Opfer ab. Die Jugendlichen trennten sich daraufhin wieder. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen gegen die jugendlichen Angreifer und bittet nun Personen, die die Tat beobachtet haben, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Einbruch in Baucontainer

Zeugensuche

Heuchelhof – Zwischen Sonntagmittag, 12:00 Uhr, und Dienstagmorgen, 07:30 Uhr, haben sich ein bzw. mehrere bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in einen Baucontainer in der Goerdelerstraße verschafft. Dieser befand sich auf einem dort befindlichen Schotterplatz. Neben dem entstandenen Gebäudeschaden, wurden nach bisherigem Ermittlungsstand mehrere Kästen Leergut entwendet. Die Ermittler der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt suchen nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Dienststelle zu melden.

Eingangstüre zu einer Indoor-Freizeit-Anlage beschädigt

Innenstadt – Ein bislang unbekannter Täter hat in der Zeit von Sonntag 12:00 Uhr, bis Dienstag 11:30 Uhr, gewaltsam die Eingangstüre zu einer Indoor-Freizeit-Anlage am Bahnhofsplatz beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. In diesem Zusammenhang sucht die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Zeugensuche nach Unfallfluchten

Innenstadt – Im Zeitraum von Montagabend, 21:15 Uhr, bis Dienstagabend, 19:00 Uhr, hatte eine Würzburgerin ihren Pkw ordnungsgemäß in der Annastraße abgestellt. Als sie zu ihrem schwarzen Audi Q3 zurückkehrte, wies dieser am linken Außenspiegel einen Unfallschaden auf. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Würzburgerin entstand an ihrem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Zellerau – Am Dienstagmittag hat sich in der Saalgasse im Begegnungsverkehr ein Verkehrsunfall ereignet, infolge dessen einer der Unfallbeteiligten unbeirrt weitergefahren ist Es kam gegen 13:20 Uhr, auf Höhe der Hausnummer 5, zwischen einem VW Transporter und einem bislang unbekannten Fahrzeug zu der Berührung der jeweiligen Außenspiegel. Von dem weiteren Fahrzeugführer, welcher in Richtung Mergentheimer Straße unterwegs war, fehlt bislang jede Spur. Der am VW Transporter entstandene Sachschaden beträgt rund 200 Euro.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Dienststelle zu melden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.