Polizeibericht Würzburg - 16.03.2020 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 16.03.2020

Mehrere Pkw aufgebrochen – Kripo sucht Zeugen

Würzburg – Am Samstagabend haben Unbekannte auf dem Gelände eines Autohändlers im Stadtteil Lengfeld acht abgestellte Pkw aufgebrochen.

Der Sach- und Beuteschaden liegt gewiss im fünfstelligen Bereich. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet um Hinweise.

Zwischen circa 20.30 Uhr und 22.00 Uhr suchten die Täter das Verkaufsgelände in der Louis-Pasteur-Straße heim. Gewaltsam verschafften sie sich Zugriff zum Innenraum der zum Verkauf abgestellten Wägen und entwendeten Teile des Armaturenbretts und/oder die Lenkräder.

Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet um Hinweise von Zeugen, denen während des Tatzeitraums verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Anrufe bitte unter Tel. 0931/457-1732.

Kleinkraftrad in der Leistenstraße beschädigt

Zeugen gesucht

Steinbachtal – Zwischen Samstagabend, 18:00 Uhr und Sonntagmorgen, 10:30 Uhr, ist ein dreirädriges Kleinkraftrad in der Leistenstraße beschädigt worden. Die schwarz-gelbe Piaggio war ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt.

Bei Rückkehr musste der Eigentümer feststellen, dass das Fahrzeugdach durch eine bislang unbekannte Person beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf rund 800 Euro beziffert. Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.