Polizeibericht Würzburg - 12.04.2020 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 12.04.2020

Rentnerin gegen Mülltonne gestoßen

Innenstadt – Aus bislang unbekanntem Grund hat am Samstagmittag eine 46-jährige alkoholisierte Frau am Barbarossaplatz eine 67-jährige Rentnerin gegen eine Mülltonne gestoßen. Die Frau war im Begriff aus der Tonne dort weggeworfene Pfandflaschen zu entnehmen, als sie von der 46-jährigen unvermittelt angerempelt wurde.

Verbale Unterstützung erhielt der Aggressorin hierbei durch ihren 59-jährigen Begleiter, der sie deutlich hörbar bei ihrer Tat anfeuerte. Die 67-jährige erlitt leichte Verletzungen, die jedoch zunächst keiner ärztlichen Behandlung bedurften. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel.: 0931/457-2230, zu melden.

Einbruchsversuch in Wohnung – Tür hält stand

Lengfeld – Im Zeitraum zwischen Donnerstag und Samstag hat ein Unbekannter offenbar versucht, eine Wohnungstür aufzubrechen. Diese hielt jedoch stand.

Der Einbruchsversuch muss sich nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen im Zeitraum zwischen Donnerstagfrüh, 06.00 Uhr, und Samstagabend, 22.20 Uhr, ereignet haben. Offenbar hatte sich der Täter in dem Mehrfamilienhaus in der Pilziggrundstraße mit einem Werkzeug an der Wohnungstür zu schaffen gemacht. Ins Innere gelang er jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden, der sich auf einige hundert Euro belaufen dürfte.

Wer im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Einbruchsversuch in Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei Würzburg zu melden.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Lengfeld – Bei der Verkehrskontrolle eines Pkw Opel am frühen Sonntagmorgen im Bereich der Straße Am Handelshof, konnte beim 21-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Da ein anschließender Alko-Test den Wert von 1,38 Promille ergab, wurde der junge Mann vorläufig festgenommen und zwecks Blutentnahme zur Polizeiinspektion Würzburg-Stadt verbracht. Der Führerschein wurde einbehalten, die Fahrzeugschlüssel vorbeugend sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erfolgte die Entlassung. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Unfallflucht

Frauenland – Zwischen Donnerstag und Samstag hat sich im Lerchenweg ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht ereignet. Ein am Fahrbahnrand geparkter Pkw Mini grauer Lackierung wurde von einem bislang unbekannten Fahrzeug an der hinteren linken Pkw-Seite angefahren und leicht beschädigt. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel.: 0931/457-2230, entgegen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.