Polizeibericht Würzburg - 09.09.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 09.09.2019

Altreifen auf Pendlerparkplatz

Zeugensuche nach illegaler Müllentsorgung

Würzburg – Am Sonntag sind der Polizei insgesamt rund 30 Altreifen gemeldet worden, die auf dem Pendlerparkplatz der B 19, im Bereich des Golf Club Würzburg, abgelegt worden sind. Der Tatzeitraum konnte zwischen vergangenem Freitag, 19:00 Uhr und Samstag, 11:00 Uhr, eingegrenzt werden. Hierfür sollten der oder die bislang unbekannten Personen ein entsprechend großes Transportfahrzeug genutzt haben.

Aktuell werden Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz geführt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise diesbezüglich abgeben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

Motorroller gestohlen

Zeugen gesucht

Innenstadt – Im Zeitraum von Samstag, 16:00 Uhr, bis Sonntag, 08:45 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter einen Motorroller in der Valentin-Becker-Straße entwendet. Der Roller war dort unter der Brücke des Stadtring-Süd abgestellt. Bei dem Zweirad handelt es sich um ein Leichtkraftrad der Marke Suzuki in der Farbe silber, mit einem Wert von rund 750 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des Zweirades geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Zeugensuche nach Unfallfluchten

Frauenland – Am Samstag ist es in der Zeppelinstraße, auf Höhe der Hausnummer 122, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Im Zeitraum zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr wurde ein weißer BMW einer Landkreisbewohnerin auf dem dortigen Schotterparkplatz von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer offenbar im Vorbeifahren beschädigt. Es entstand im rechtsseitigen Frontbereich ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Heidingsfeld – Zwischen Donnerstagabend, 18:00 Uhr und Sonntagabend, 19:00 Uhr, stand ein anthrazitfarbener Honda in der Straße Am Schellengraben. Dort war er ordnungsgemäß geparkt. Bei Rückkehr musste die Eigentümerin einen frischen Unfallschaden im Bereich der vorderen Stoßstange feststellen. Von dem Verursacher fehlt bislang jede Spur. Die Instandsetzungskosten belaufen sich auf rund 2.000 Euro.

In beiden Fällen sucht die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum jeweiligen Unfallhergang geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.