Polizeibericht Würzburg - 09.08.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 09.08.2019

Fahrt außer Kontrolle

Seniorin verletzt Passantin

Heuchelhof – Eine leicht verletzte Person und hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen. Eine 91-Jährige verliert beim Rückwärtsfahren völlig die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Zeugenaussagen zur Folge fuhr die Seniorin gegen 10:15 Uhr am Moskauer Ring mit erhöhter Geschwindigkeit rückwärts gegen zwei Mülltonnenhäuschen. Eine auf dem Gehweg laufende Passantin erkannte die Situation und wollte sich noch in Sicherheit bringen. Sie wurde jedoch von der beschädigten Einhausung erfasst und leicht verletzt.

Im weiteren Verlauf beschleunigte die Pkw-Fahrerin stark, überquerte vorwärts die Straße sowie den gegenüberliegenden Gehweg und fuhr in eine, sich dort befindliche, Hecke. Beim erneuten Anfahren touchierte die Seniorin einen Stromverteilerkasten, einen geparkten Pkw und beschädigte ein Treppengeländer, bevor sie schließlich an einer Gehwegmauer zum Stehen kam.

Die Fahrzeugführerin erlitt einen Schock und wurde vorsorglich in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die genauen Hintergründe zum Unfallhergang sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Am Steuer eingeschlafen

Polizeibeamte wecken Unfallverursacher

Heuchelhof – Die Polizei hat am Donnerstagmorgen die Mitteilung über ein Fahrzeug erhalten, welches in einem Graben liegen sollte. Bei Eintreffen am Unfallort stellten die Beamten den Fahrer schlafend in seinem Fahrzeug fest.

Nach derzeitigem Sachstand nickte der 23-jährige Fahrzeugführer gegen 06:30 Uhr im Verlauf einer Linkskurve der Heuchelhofstraße ein und beschädigte aufgrund dessen die Leitplanke. Nach zirka 100 Metern kam er schließlich zum Stehen. Im Anschluss sicherte er noch die Unfallstelle ab und entfernte einen verlorenen Reifen aus dem Gleisbett der Straßenbahn, bevor er erneut in seinem Fahrzeug einschlief.

Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 16.000 Euro. Den Fahrer erwartet nur eine Strafanzeige aufgrund einer Gefährdung des Straßenverkehrs.

Fahrraddiebstahl im Stadtgebiet

Grombühl – Via Online-Anzeige ist der Polizei mitgeteilt worden, dass am Dienstag zwischen 18:30 Uhr und 21:00 Uhr, in der Nürnberger Straße von dem Fahrradabstellplatz eines Fitnessstudios ein Mountainbike gestohlen worden ist. Das weiß-rote Rad der Marke Scott soll demnach im Bereich der Hausnummer 3 abgestellt und mittels eines Fahrradschlosses gesichert gewesen sein. Der Wert des Mountainbikes beläuft sich auf rund 600 Euro. Wer Hinweise in Zusammenhang mit dem Diebstahl geben kann wird gebeten, sich mit der Polizeidienststelle Würzburg-Stadt unter der Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet

Frauenland – Am Donnerstag, im Zeitraum zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr, ist ein Pkw in der Zeppelinstraße durch einen Verkehrsunfall beschädigt worden. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Beteiligter eines Verkehrsunfalls nachzukommen. Der graue BMW war auf dem Parkplatz des Landratsamtes abgestellt. Der Eigentümer musste bei seiner Rückkehr einen frischen Unfallschaden an der rechten Fahrzeugseite feststellen. Die Schadenshöhe wurde mit rund 800 Euro beziffert.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.