Polizeibericht Würzburg - 01.02.2020 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 01.02.2020

Scheibe eingeschlagen

Innenstadt – Am Samstag gegen 04.00 Uhr ist bei einem Geschäft in der Textorstraße  die Glasscheibe der Eingangstüre beschädigt worden. Es wurde ein Loch mit einem Durchmesser von 30 cm eingeschlagen.

Zeugen, denen sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung möglich sind, setzen sich bitte unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung.

Feuermelder missbräuchlich gedrückt

Innenstadt – Am Samstag gegen 01.55 Uhr hat sich ein bislang Unbekannter einen üblen Scherz erlaubt. In einem Parkhaus in der Juliuspromenade drückte er den Feuermeldeknopf. Dies löste einen Feuerwehreinsatz aus. Einen Brand gab es dort nicht. Es wird nun wegen Missbrauch von Notrufen ermittelt. Zeugen, denen sachdienliche Hinweise  möglich sind, setzen sich bitte unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung.

Wahlplakate gestohlen

Sanderau – Am Samstag gegen 02.30 Uhr ist ein 19-Jähriger in der Franz-Ludwig-Straße angetroffen worden. Er führte drei Wahlplakate unterschiedlicher Parteien mit sich. Diese hatte er offensichtlich zuvor entwendet. Der 19-Jähre gab an diese gefunden zu haben. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachtes des Diebstahls ermittelt.

PKW massiv beschädigt

Heuchelhof – In der Zeit von Montag bis Freitag ist ein in der Stauffenbergstraße auf einem Schotterparkplatz geparkter  BMW X 5 massiv durch bislang Unbekannte beschädigt worden. Der Pkw wurde rundum verkratzt. Die Frontscheibe wurde beschädigt und die Heckscheibe eingeschlagen. Der Schaden beträgt rund  10.000 Euro. Zeugen, denen sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung möglich sind, setzen sich bitte unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung.

Jacke entwendet – Geschädigter erkennt Diebin  wieder

Innenstadt – Am Mittwoch hat der Verkäufer eines Würzburger Modehauses den Diebstahl einer hochwertigen Jacke angezeigt. Eine bis dato unbekannte Dame ließ sich die Jacke vom Verkäufer zeigen. Kurz danach waren Dame und Jacke aus dem Geschäft verschwunden. Am Freitag gegen 11.00 Uhr konnte der Verkäufer die Dame, eine 37-Jährige Würzburgerin, in einem Cafe  in der Innenstadt  wiedererkennen. Sie trug die am Mittwoch entwendete Jacke. Diese wurde von den Beamten sichergestellt. Die 37-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Vom Fahrrad gestürzt

Sanderau – Am Samstag gegen 05.40 Uhr ist durch eine Streifenbesatzung  ein Radfahrer Am Exerzierplatz beobachtet worden, wie dieser in starken Schlangenlinien auf der Fahrbahn unterwegs war Beim Auffahren auf den Gehweg kam er beinahe zum Sturz. Auf Ansprache durch die Beamten hielt der 48-Jährige an und stürzte schließlich vom Rad. Da bei ihm erheblicher Alkoholgeruch festgestellt wurde  musste er sich einer Blutentnahme unterziehen.

PKW angefahren

Heidingsfeld – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist an einem im Rübezahlweg geparkten Pkw der Marke Seat der linke Außenspiegel abgefahren worden. Dieser lag einige Meter vom Fahrzeug entfernt auf der Straße. Zeugen, denen sachdienliche Hinweise zu der Unfallflucht möglich sind, setzen sich bitte unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.