Geschwindigkeitskontrolltage der unterfränkischen Polizei |  wuerzburg24.com

Geschwindigkeitskontrolltage der unterfränkischen Polizei

Würzburg – In Unterfranken war überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit auch im Jahr 2018 nach wie vor die Hauptunfallursache Nr. 1 bei den Verkehrsunfällen mit getöteten und schwerverletzten Personen. Insgesamt 19 Verkehrsteilnehmer und damit fast jeder dritte getötete Verkehrsteilnehmer kam bei einem Geschwindigkeitsunfall ums Leben.

Ab Juli 2019 wird die unterfränkische Polizei insgesamt fünf Geschwindigkeitskontrolltage durchführen. An diesen Tagen werden über den alltäglichen Dienst hinaus verstärkte Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt – teilweise auch in Kombination mit Schulwegüberwachungen.

Die einzelnen Kontrolltage werden von den örtlichen Polizeidienststellen in den aufgelisteten Zeiträumen in Eigenregie geplant und durchgeführt:

  • 8. bis 14. Juli 2019 (28. Kalenderwoche)
  • 5. bis 11. August 2019 (32. Kalenderwoche)
  • 23. bis 29. September 2019 (39. Kalenderwoche)
  • 7. Bis 13. Oktober 2019 (41. Kalenderwoche)
  • November bis Dezember 2019

Ziel der Aktionen zum Thema „Geschwindigkeit“ ist es, im Rahmen des bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil, sicher ans Ziel “ eine nachhaltige, positive Verhaltensänderung bei den Verkehrsteilnehmern zu erreichen.

Wenn sich möglichst alle Verkehrsteilnehmer an die bestehenden Verkehrsregeln halten, kann insbesondere der Schutz der schwächeren Teilnehmer im Straßenverkehr, wie Kinder, Senioren, Fußgänger und Radfahrer, erhöht werden.

Die Kontrollen der Polizei dienen der Verkehrssicherheit und werden zur Unfallverhütung und somit zum Schutz aller Verkehrsteilnehmer vor schweren Unfallfolgen durchgeführt.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.