Erfolgreiche Müllsammelaktion „Global Volunteer Day“ |  wuerzburg24.com

Erfolgreiche Müllsammelaktion „Global Volunteer Day“

Würzburg – Die Post-Niederlassung Brief Würzburg hat sich in diesem Jahr zum fünften Mal mit über 50 Auszubildenden und Ausbildern an der Initiative „Global Volunteer Day“ beteiligt. Mitarbeiter der Umweltstation der Stadt Würzburg unterstützten im Rahmen dieses Aktionstages am Mittwoch eine Müllsammelaktion in den Stadteilen Lengfeld und Frauenland sowie entlang der Pleichach.

Wieder wurden illegal entsorgte „Fundstücke“ wie Glasflaschen, Altmetall, Bauholz, Reifen, Restabfall und dergleichen eingesammelt.

Über die Müllmenge, die bei der Sammlung zusammen kam, waren die meisten Sammler überrascht. Die Hoffnung einiger, an den „Brennpunkten“ in diesem Jahr weniger Abfall zu finden, wurde
bitter enttäuscht. Der Kommentar eines Azubi zu einem illegal entsorgten Heimtrainer war dann auch sehr zutreffend: „Wie kann man nur so dumm sein und seinen Abfall in die Natur werfen, wenn man ihn kostenlos am Wertstoffhof anliefern kann“.

Unverständnis für Vermüllung bei den Sammlern

Besonders entlang der Pleichach unterhalb des Parkplatzes eines Einkaufsmarktes in der Nürnberger Straße konnten neben den „gängigen“ Vermüllungen wie Plastik, Papier und Glas, mehrere Altreifen, ein Fahrrad, ein Heimtrainer, ein Autokindersitz, unzählige Kleidungsstücke und größere Mengen Bauholz eingesammelt werden. Die Tatsache, dass entlang einem 30 Meter langem Hangstück auch Dutzende gebrauchter Kinderwindeln gefunden wurden, sorgte für völliges Unverständnis bei den Auszubildenden.

Umweltgerecht sortiert und entsorgt

Auf dem Gelände der Niederlassung BRIEF Würzburg wurde der Müll dann umweltgerecht in die bereitgestellten Müllbehälter sortiert. Die Abholung und professionelle Entsorgung übernahmen „Die Stadtreiniger“. An den gesammelten Abfällen wurde ersichtlich, wie sinnvoll und notwendig solche Aktionen sind.

Der „Global Volunteer Day“ ist eine Initiative von Deutsche Post DHL, mit der das ehrenamtliche gesellschaftliche Engagement der Mitarbeiter gefördert werden soll. Inzwischen haben sich konzernweit 127 Länder mit fast 100.000 Mitarbeitern dieser Aktion angeschlossen, davon allein rund 28.000 in Deutschland.

Wenn Sie selbst eine Abfall-Sammelaktion durchführen möchten oder Fragen zum Abfallvermeiden und -trennen haben, wenden Sie sich bitte an die Abfallberater in der Umweltstation, Zeller Str. 44, Tel. 44 44 0.

Vielleicht gefällt dir auch