Kathrin Jacobs neue Kulturamtsleiterin |  wuerzburg24.com

Kathrin Jacobs neue Kulturamtsleiterin

Würzburg – Kathrin Jacobs wird künftig den Fachbereich Kultur bei der Stadt Würzburg leiten. Der Stadtrat entschied sich nun in der Nachfolge von Sybille Linke für die bisherige Leiterin des Amts für Kultur und Tourismus in Neuburg an der Donau.

Die 42-Jährige studierte Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis. Berufsbegleitend erfolgte die Weiterbildung zur Fachreferentin für Kulturtourismus und Kultur-marketing. „Frau Jacobs bringt alles mit, um in dieser Schlüsselstelle für Würzburgs Kulturszene Akzente zu setzen. Sie kann auf einige Jahre Berufserfahrung in einer solchen Leitungsfunktion zurückblicken. Ich freue mich auf die intensive Zusammenarbeit und ihren Erfahrungsschatz“, heißt Kulturreferent Achim Könneke seine neue Fachbereichsleiterin willkommen.

In Würzburg kümmert sich Jacobs nun um ein breites Aufgabenfeld mit eigenen städtischen Veranstaltungsformaten wie Hafensommer, Junge Philharmonie, Straßenmusikfestival oder den Tagen des Offenen Ateliers. Die Förderung und Beratung der freien Kulturträger bestimmt die Arbeit des Fachbereichs, wie auch die Erinnerungskultur – hierzu tauscht man sich eng mit den Kultur-Institutionen Würzburgs aus, oder findet neue Projektpartner beispielsweise im Bereich der kulturellen Bildung. „Auch wenn ich einerseits traurig bin, das Neuburger Kulturamt nach sieben großartigen Jahren zu verlassen, freue ich mich andererseits auch schon sehr auf die neue Wirkungsstätte in Würzburg, zumal die Stadt offenbar eine sehr lebendige Kulturszene besitzt, die ich in den nächsten Monaten gerne noch viel besser kennenlernen werde“, kommentiert Jakobs die Zusage aus Würzburg.

Der erste Arbeitstag wird voraussichtlich am 1. Juli 2019 sein. Formal ist die Entscheidung des Personal- und Organisationsausschusses des Stadtrats erst nach Ablauf einer einwöchigen Einspruchsfrist amtlich.


Bild: Vorhang auf: Kathrin Jacobs, die neue Fachbereichsleiterin Kultur – aufgenommen im Stadttheater Neuburg. (Foto: Uli Hamm)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.