Schienenersatzverkehr für Straßenbahnen bei WM-Spielen der deutschen Nationalmannschaft |  wuerzburg24.com

Schienenersatzverkehr für Straßenbahnen bei WM-Spielen der deutschen Nationalmannschaft

Würzburg – Zur Fußball-Weltmeisterschaft verwandelt sich die Würzburger Innenstadt während der Deutschland-Spiele wieder in eine Feiermeile. Daher können in dieser Zeit die Straßenbahnen zwischen Sanderring und Hauptbahnhof bzw. teilweise in die Zellerau und nach Grombühl nicht fahren. Für alle Fahrgäste wird deshalb ein Schienenersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet.

Bei Spielen der deutschen Nationalmannshaft am Wochenende fahren die letzten Straßenbahnen zwischen Hauptbahnhof und Sanderring ca. eine Stunde vor Spielbeginn. Anschließend verkehren die Straßenbahnlinien zwischen Sanderau, Heidingsfeld, Heuchelhof und Rottenbauer. Am Sanderglacis wird eine Ersatzhaltestelle für die Fahrgäste der Straßenbahnen eingerichtet. Richtung Busbahnhof, in die Zellerau und nach Grombühl fährt an der Omnibushaltestelle Sanderring immer ein Anschlussomnibus. Teilweise können Haltestellen Richtung Zellerau aber nicht angefahren werden.

Fällt ein Spiel der deutschen Mannschaft auf einen Wochentag (Spielbeginn 16.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr) fahren die letzten Straßenbahnen zwischen Hauptbahnhof und Sanderring ebenfalls ca. eine Stunde vor Spielbeginn. Anschließend verkehren die Straßenbahnlinien zwischen Sanderau, Heidingsfeld, Heuchelhof und Rottenbauer sowie zwischen Zellerau, Hauptbahnhof und Grombühl. Für die Fahrtstrecke Sanderring – Hauptbahnhof und zurück wird ein Schienenersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet.

Bei Spielbeginn um 20 Uhr fahren die Straßenbahnen und Busse wie bei den Spielen am Wochenende.

Wie sich in der Vergangenheit bei vergleichbaren Veranstaltungen gezeigt hat, sind sowohl die Innenstadt als auch die Juliuspromenade zeitweise nicht befahrbar. Die Verkehrsleitstelle ist gerüstet, um bei eventuellen Sperrungen neue Fahrwege zu suchen. Soweit möglich werden Fahrgäste durch die Anzeigen der Dynamischen Fahrgastinformation, Hinweise an den Haltestellen und durch Personal vor Ort über die Änderungen informiert. Wir danken allen Fahrgästen ihr Verständnis und wünschen eine schöne WM!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.