Kaiserstraße im neuen, modernen Gesicht -  wuerzburg24.com

Kaiserstraße im neuen, modernen Gesicht

Würzburg – Die Kaiserstraße präsentiert sich mit einem neuen Gesicht: In eineinhalb Jahren reiner Bauzeit ist die Fußgängerzone zu einem modernen und attraktiven Tor in die Würzburger Innenstadt umgewandelt worden.  Die offizielle Eröffnung der Kaiserstraße findet am Montag, 23. April 2018, am Kaiserplatz neben dem Kaisergärtchen statt.

Festbetrieb wird von 11 Uhr bis 17 Uhr sein, musikalisch umrahmt vom Duo „Race“. Für Abwechslung sorgt die Gruppe „Schenk Spaß“. Um 12 Uhr wird die Kaiserstraße offiziell durch den Oberbürgermeister Christian Schuchardt und den Stadtbaurat Christian Baumgart eröffnet.

Die neue Gestaltung ist das Ergebnis des Architektenwettbewerbs aus dem Jahr 2008, den die Landschaftsarchitekten Kaiser + Juritza gewonnen hatten. Umgesetzt wurde er von der Arbeitsgemeinschaft Würzburger Pflasterbau / Müller Bau. Im Vorfeld wurden bereits über den Zeitraum von rund einem Jahr durch den Entwässerungsbetrieb die Entwässerungshausanschlüsse und durch die Mainfrankennetze GmbH die Gas- und Wasserleitungen erneuert.

Prägend für das neue Gesicht der Kaiserstraße sind neben der Oberfläche aus Granit die speziell entworfenen Stadtmöblierungs-Elemente, bestehend aus Stadtsofa, Litfaßsäule mit drehbaren Werbewalzen und Mülltonnen mit Kaiserstraßenlogo-Aufdruck. Zudem wurde auf der Westseite der Kaiserstraße ein Blindenleitstreifen mit parallel angeordneter Lichtleiste, deren Leuchten als Kunstinstallation so angeordnet sind, dass sie als Morsecode den Slogan *Würzburg * Welterbe – Weingenuss – Wohlgefühl“ ergeben, in den Bodenbelag integriert.

Diese Umgestaltung wurde mit Hilfe des Bund-Länder-Städtebauförderprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ umgesetzt. Am Einweihungstag werden einige Geschäfte Rabatt- oder Sonderaktionen anbieten.


Bild: Symbolbild Kaiserstraße (Foto: wuerzburg24.com)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.