Elektro-Carsharing Angebot wächst weiter |  wuerzburg24.com

Elektro-Carsharing Angebot wächst weiter

Würzburg – Seit Anfang April stehen in Würzburg insgesamt drei Carsharingfahrzeuge mit reinem Elektroantrieb zur Verfügung. Neben dem schon länger vorhandenen Elektrofahrzeug in der Marktgarage sind dann auch je ein Elektrofahrzeug an der Mobilstation Alte Fernstraße am Hubland und an der Mobilstation Haugerkirchplatz verfügbar.

„Das sind gute Neuigkeiten. Carsharing ermöglicht es, zusammen mit Fahrrad und ÖPNV auch ohne eigenes Auto mobil zu sein. Werden die Carsharingfahrzeuge emissionsfrei angetrieben, so ist das doppelt gut. Zudem können durch das E-Carsharing viele Bürgerinnen und Bürger Elektrofahrzeuge im Alltag testen.“, sagt Wolfgang Kleiner, Umwelt- und Kommunalreferent der Stadt Würzburg. Der Ausbau des E-Carsharings ist deshalb auch ein Bestandteil der „Sauber Mobil“ –Strategie der Stadt Würzburg.

Die Einrichtung weiterer E-Carsharing-Stellplätze ist unter anderem im Rahmen der kürzlich vom Stadtrat beschlossenen Erweiterung des Mobilstationennetzes vorgesehen.


Archivbild aus dem Dezember 2018: Das umweltfreundliche Mobilitäts-Netz bekommt immer neue Knotenpunkte: Andreas Mark (WVV), Adrien Cochet-Weinandt, Jakob Frommer, Kornelia Maria Hock, Umweltreferent Wolfgang Kleiner, Simon Bretthauer und Baureferent Benjamin Schneider unweit der Alten Mainbrücke, an der neueröffneten Mobilstation. (Foto: Georg Wagenbrenner)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.