Omnibuslinie 29 nach der Landesgartenschau |  wuerzburg24.com

Omnibuslinie 29 nach der Landesgartenschau

Würzburg – Mit der Omnibuslinie 29 macht die WVV auch nach dem Ende der Landesgartenschau eine reibungslose Verbindung zwischen Busbahnhof und dem neuen Stadtteil Hubland möglich.

Das momentane Buslinienkonzept bleibt bis zum 5.11.2018 bestehen, dann wird ein neues Linienkonzept für die Omnibuslinie 29 verfolgt. Sie führt künftig ab dem Zollhaus Galgenberg als neue Ringlinie über Am Galgenberg – Magdalene-Schoch-Straße – Gerda-Laufer-Straße – Skyline-Hill-Straße – Rottendorfer Straße und zurück.

Die Befahrung erfolgt vormittags entgegen dem Uhrzeigersinn, nachmittags im Uhrzeigersinn. In der Rottendorfer Straße wird eine neue Haltestelle „Am Kugelfang“ eingerichtet, auf der südlichen Straßenseite ein neuer Haltepunkt „Skyline Hill Center“. Damit bleibt der Grundtakt der Omnibuslinie von 30-Minuten gleich. Die Bedienung auch in den späten Abendstunden ist sichergestellt, die letzte Abfahrt ab Busbahnhof erfolgt um 23:18 Uhr, an Samstagen (Nacht auf Sonntag) sogar um 0:18 Uhr.

Neben der Linie 29 fahren auch die regulären Linien 10, 14, 114 und 214 zum Hubland und dort die Haltestelle „Philosophisches Institut“ an. Alle Fahrpläne mit Echtzeitauskunft finden Sie im Internet unter wvv.de/fahrplan.


Bild: Symbolbild Busbahnhof (Foto: wuerzburg24.com)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.