Polizeibericht Würzburg - 26.03.2019 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 26.03.2019

Nach Raub einer Lautsprecherbox

Tatverdächtige ermittelt

Innenstadt – Am vergangenen Dienstag ist einem 16-Jährigen in der Würzburger Innenstadt eine Lautsprecherbox geraubt worden. Die beiden Täter waren zunächst unbekannt. Im Zuge der folgenden Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 19- und einen 23-Jährigen.

Wie letzte Woche berichtet, gingen die beiden Tatverdächtigen im Bereich der Theaterstraße auf den 16-Jährigen zu und forderten seine mitgeführte Bluetoothbox. Nachdem er diese nicht freiwillig herausgab, griffen ihn die beiden Männer an und entrissen ihm die Lautsprecherbox mit Gewalt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg, in deren Zuge auch die besagte Lautsprecherbox aufgefunden wurde, führten nun zur Identifizierung der beiden Tatverdächtigen. Diese müssen sich nun in einem Verfahren wegen des dringenden Tatverdachts des Raubes verantworten.

Graffiti in den Weinbergen

Würzburg – In der Nacht von Sonntag auf Montag haben bislang unbekannte Täter in den Weinbergen über Würzburg ein Graffiti angebracht, welches sich über mehrere Meter zieht. Die Höhe des dadurch entstandenen Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter 0931/457-1732 zu melden.

Versuchter Einbruch in Kaufhaus

Kripo sucht Zeugen

Innenstadt – Im Laufe des Wochenendes hat ein Unbekannter versucht gewaltsam in die Büroräume eines Kaufhauses zu gelangen. Er scheiterte jedoch mit seinem Vorhaben und hinterließ mehrere tausend Euro Sachschaden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen versuchte ein Unbekannter zwischen Samstag, 20:30 Uhr, und Montag, 07:30 Uhr, sich gewaltsam Zugang zu den Büroräumen eines Kaufhauses am Hahnenhof zu verschaffen. Er gelangte jedoch nicht in die Räumlichkeiten, verursachte aber einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Tel. 0931/4571732 zu melden.

Nach Einbruch in Büro

VW T5 entwendet – Kripo sucht Zeugen

Oberdürrbach – Ein Unbekannter hat sich im Laufe des Montags gewaltsam Zutritt zu einem Bürogebäude verschafft. Er entwendete einen auf dem dortigen Parkplatz abgestellten VW T5.

Nach derzeitigen Erkenntnissen verschaffte sich ein Unbekannter am Montag, zwischen 11:00 Uhr und 13:15 Uhr, über eine Terrassentür gewaltsam Zutritt zu einem Büro „Im Grund“. Aus dem Gebäude entwendete er zunächst einen Fahrzeugschlüssel für einen auf dem dazugehörigen Parkplatz abgestellten silbernen VW T5 mit Würzburger Zulassung. Anschließend flüchtete er mit dem Fahrzeug im Wert von mehreren zehntausend Euro. Der Sachschaden am Gebäude beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei Würzburg hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 0931/4571732 zu melden.

Baucontainer auf Baustelle aufgebrochen

Heuchelhof – Zwischen Samstagvormittag, 11:00 Uhr, und Montagmorgen, 07:30 Uhr, sind Unbekannte in einen Baucontainer in der Goerdelerstraße eingebrochen und haben unter anderem einen Fahrzeugschlüssel sowie einen Flachbildschirm entwendet. Der Sachwert wird auf rund 500 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt hat ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet. Wer verdächtige Beobachtungen in Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizeidienststelle unter der Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

Kennzeichendiebstahl

Zeugensuche

Steinbachtal – Am Wochenende haben ein oder mehrere Diebe den Zeitraum zwischen Freitag, 08:00 Uhr, und Montag, 00:15 Uhr genutzt, um ein Kennzeichen von einem geparkten Pkw zu entwenden. Der silberfarbene VW stand ordnungsgemäß im Bereich der Mergentheimer Straße, auf Höhe der Hausnummer 42. Der Fahrzeugführer stellte bei seiner Rückkehr fest, dass das hintere Kennzeichen entwendet wurde. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu melden.

PKW im beschädigt

Zeugen gesucht

Frauenland – Am Freitagabend ist im Oberen Bogenweg  ein geparkter Pkw beschädigt worden. Der Fahrer des grauen Audi hatte diesen dort am Freitagabend, gegen 19:20 Uhr, ordnungsgemäß abgestellt. Als er gegen 21:20 Uhr zu dem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass der Lack über die komplette linke Fahrzeugseite zerkratzt wurde. Der entstandene Sachschaden wurde mit rund 4.000 Euro angegeben. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.