Polizeibericht Würzburg - 16.10.2017 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 16.10.2017

Erneut mehrere Fahrzeuge beschädigt

Über 4.000 Euro Sachschaden – Zeugen gesucht

Innenstadt – In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen hat ein unbekannter Täter mehrere Fahrzeuge am Rennweger Ring beschädigt. Ob die Sachbeschädigungsserie mit den ähnlich gelagerten Fällen der letzten Monate in Verbindung steht, ist nach derzeitigem Ermittlungsstand noch nicht geklärt.

Im Zeitraum von Dienstag, 21:00 Uhr bis Mittwoch, 07:30 Uhr zerkratzte der unbekannte Tatverdächtige die kompletten Fahrzeugseiten von fünf Pkw mit einem spitzen Gegenstand. Aufgrund der Spurenlage wird davon ausgegangen, dass der Tatverdächtige zu Fuß unterwegs gewesen ist. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 4.000 Euro. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet unter der Tel. 0931/457-2230 dringend um Zeugenhinweise zur Aufklärung der Sachbeschädigungsserien.

Einbrecher in der Kinder- und Jugendfarm

Wer kann Hinweise geben?

Würzburg – Ein Unbekannter ist am Wochenende in das Gelände der Kinder- und Jugendfarm eingedrungen und hat dort einen Laptop entwendet. Der Sachschaden ist insgesamt höher anzusetzen, als der Wert der Beute. Die Kripo Würzburg nimmt Hinweise entgegen.

Der Täter muss in der Zeit von Samstag, 16.30 Uhr, bis Sonntag, 09.30 Uhr, auf dem Gelände in der Leistenstraße sein Unwesen getrieben haben. Um in eine Werkstatt zu gelangen, warf er gewaltsam zwei Fensterscheiben ein und beschädigte eine Türe. Zudem brach er die Tür zu einem Bürogebäude auf und ließ einen PC im Wert von rund 100 Euro mitgehen. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen weitaus höher ausfallen.

Zeugen, die verdächtige Personen auf dem Gelände bemerkt haben oder denen in der Leistenstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kripo Würzburg zu melden.

Alkoholisierter Radfahrer gestoppt

36-Jähriger mit fast 2,0 Promille unterwegs

Innenstadt – Samstagnacht wurde ein Zweiradfahrer in der Mergentheimer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Aus dem Grund musste er sein Fahrrad abstellen und sich einer Blutentnahme unterziehen.

Der 36-jährige Fahrradfahrer fiel um 23:30 Uhr einer Streifenbesatzung ins Auge. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Landkreisbewohner deutlich alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2,0 Promille. Der Mann musste sein Fahrrad deshalb stehen lassen und die Streifenbesatzung zur Durchführung einer Blutentnahme mit auf die Dienststelle begleiten. Der Radfahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Fahrzeuglack zerkratzt

Frauenland – Im Zeitraum von Freitag- bis Sonntagnachmittag hat ein unbekannter Täter einen weißen Citroen in der Seinsheimstraße beschädigt. Er zerkratzte den Fahrzeuglack mit einem spitzen Gegenstand und richtete dabei einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro an. 

Mobiltelefon während Straßenbahnfahrt entwendet

Innenstadt – Am Donnerstagnachmittag hat ein unbekannter Täter das Mobiltelefon einer 19-jährigen Würzburgerin entwendet. Während der Straßenbahnfahrt von der Juliuspromenade bis zum Sanderring machte sich der unbekannte Täter an der Jackentasche der Geschädigten zu schaffen und nahm das Smartphone des Herstellers Sony unbemerkt an sich. Der 19-Jährigen entstand ein Beuteschaden von ca. 500 Euro.

Autoscheibe eingeworfen

Pleich – In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag hat ein unbekannter Täter einen schwarzen Mercedes in der Veitshöchheimer Straße beschädigt. Der rechtmäßige Eigentümer hatte sein Fahrzeug am Samstag, gegen 23:30 Uhr auf einer Parkfläche abgestellt. Am nächsten Tag, gegen 11:45 Uhr musste er feststellen, dass seine rechte Seitenscheibe durch einen unbekannten Gegenstand eingeworfen worden war. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert.

Schwarzes Fahrrad aus Hinterhof entwendet

Frauenland – Freitagnacht hat ein unbekannter Täter ein schwarzes Fahrrad an der Ebertsklinge entwendet. Der 18-jährige Eigentümer hatte das Zweirad des Herstellers Giant zuvor mit einem Schloss gesichert und im Innenhof seines Wohnanwesens abgestellt. Der Beuteschaden wird auf ca. 400 Euro beziffert.

Autoschlüssel entwendet

Innenstadt – In der Zeit von Freitag bis Samstag hat ein unbekannter Täter einen Fahrzeugschlüssel in der Juliuspromenade entwendet. Dem rechtmäßigen Eigentümer entstand hierbei dreistelliger Beuteschaden.

Der 20-jährige Skoda-Fahrer stellte seinen Pkw in der Zeit von 21:30 Uhr bis 00:30 Uhr auf einer Parkfläche ab und ließ den Fahrzeugschlüssel im Zündschloss seines blauen Skodas stecken. Während seiner Abwesenheit nutzte der unbekannte Täter die günstige Gelegenheit und nahm den Fahrzeugschlüssel an sich. Der Beuteschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel. 0931/457-2230 entgegen.

Stuhl auf Pkw geworfen

Innenstadt – Am Samstagmittag hat ein 22-jähriger Würzburger einen vorbeifahrenden Pkw in der Juliuspromenade beschädigt und im Anschluss die Flucht ergriffen. Wenig später konnte der Tatverdächtige durch eine Streife gefasst werden.

Gegen 12:30 Uhr warf der junge Mann einen Stuhl gegen den vorbeifahrenden Mercedes eines 61-Jährigen und ergriff im Anschluss die Flucht. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt konnte den alkoholisierten Tatverdächtigen wenig später am Hauptbahnhof feststellen. Aufgrund des erhöhten Aggressionspotenzials des Würzburgers wurde dieser anschließend in Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,7 Promille. Der entstandene Sachschaden an dem Mercedes beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet

Sanderau – Am Freitagnachmittag, gegen 16:45 Uhr hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen roten Audi in der Schillerstraße angefahren. Im Anschluss entfernte er sich von der Unfallstelle ohne sich um die Pflichten eines Unfallverursachers zu kümmern. Der Geschädigte hatte seinen Pkw für fünf Minuten aus den Augen gelassen und musste bei seiner Rückkehr einen Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro feststellen.

Innenstadt – In der Zeit von Mittwochvormittag bis Samstagmittag hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen schwarzen Pkw in der Neutorstraße angefahren und im Anschluss die Flucht ergriffen. An dem geparkten Seat Ibiza einer 28-jährigen Würzburgerin entstand hierbei ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.