Polizeibericht Würzburg - 16.01.2019 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 16.01.2019

14-Jährige in der Straßenbahn unsittlich berührt

Zeugensuche

Zellerau – Am Dienstagmorgen ist es gegen 07:20 Uhr zu einer sexuellen Belästigung in einer Straßenbahn gekommen. Die Straba befand sich zu dieser Zeit am Neunerplatz und fuhr in Richtung Innenstadt. Ein bislang unbekannter Mann soll einer 14-jährigen Würzburgerin mehrmals zwischen die Beine und an das Gesäß gefasst haben. Anschließend flüchtete der Täter.

Die bislang vorliegende Personenbeschreibung des Tatverdächtigen lautet:

  • Männlich, circa 35 Jahre, circa 170 cm groß und von schlanker Statur
  • er sprach gebrochen deutsch mit unbekanntem Akzent
  • zur Tatzeit bekleidet mit einer grünen Jacke mit Fellinnenfutter, dunkelblauer Jeanshose und einer grauen Mütze

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen bzw. dem Tatverdächtigen abgeben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Diebesquartett flüchtet mit Beute

Lengfeld – Am Dienstagmittag ist es in einem Verbrauchermarkt in der Werner-von-Siemens-Straße zu einem Diebstahl von diversen Tabakwaren gekommen. Vier bislang unbekannte Männer betraten gegen 12:45 Uhr den Supermarkt. Einer von diesen lenkte die Kassiererin ab, während die Anderen die Tabakwaren im Wert von über 150 Euro entwendeten. Als eine Angestellte die Männer ansprach, flüchteten sie mit samt der Beute. 

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen abgeben können, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigungen an geparkten Pkws im Stadtgebiet

Zeugen gesucht

Grombühl – In der Zeit von Samstag bis Dienstag ist in der Nürnberger Straße ein geparkter Pkw beschädigt worden. Die Fahrerin des blauen Mazda hatte diesen am Samstagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, im Bereich der Matthias-Thoma-Straße ordnungsgemäß abgestellt. Als sie am Dienstagmorgen, gegen 10:00 Uhr, zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass der rechte Außenspiegel offenbar abgetreten wurde. Der durch den bislang unbekannten Täter verursachte Sachschaden wurde mit ca. 50 Euro angegeben.

Heuchelhof – Im Zeitraum von Montagmorgen 00:30 Uhr bis Dienstagmittag 12:45 Uhr ist es am Madrider Ring zu einer Sachbeschädigung an einem Fahrzeug gekommen. Der schwarze Audi stand ordnungsgemäß am Straßenrand im Einmündungsbereich zur Faribaultstraße. Durch einen bislang unbekannten Täter wurde der Lack an der kompletten rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 2.500 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Würzburg Land

Einbruch in Einfamilienhaus

Täter erbeutet Manschettenknöpfe

Wiesenthal, Lkr. Main-Spessart – Zwei goldene Manschettenknöpfe hat ein Unbekannter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Laufe des Dienstages erbeutet. Den Ermittlungen nach drang er über ein Fenster in das Haus ein, öffnete mehrere Schränke und flüchtete unerkannt.

Ein Einfamilienhaus am Ortsrand von Wiesthal hatte sich der Täter für seinen Einbruch ausgesucht. Den ersten Ermittlungen der Lohrer Polizei nach schob der Unbekannte in der Zeit von 07:00 Uhr bis 19:45 Uhr einen Rollladen nach oben und drang gewaltsam über das dahinterliegende Fenster in das Haus ein. Obwohl der Einbrecher mehrere Schränke durchwühlte, machte er sich dem aktuellen Sachstand nach lediglich mit einem Paar Manschettenknöpfen unerkannt aus dem Staub. An der Jalousie und dem Fenster entstand ein Schaden von rund 500 Euro. 

Zur Aufklärung der Tat wendet sich die Würzburger Kripo mit folgenden Fragen an mögliche Zeugen, insbesondere aus der Nachbarschaft:

  • Wer hat in der Zeit von 07:00 bis 19:45 Uhr in Wiesthal, vornehmlich im Bereich des Tannenweges, verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?
  • Hat jemand beobachtet, wie der Täter den Rollladen von außen nach oben geschoben hat?

Hinweise nimmt die Kripo Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 entgegen. 

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.