Polizeibericht Würzburg - 04.12.2018 |  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 04.12.2018

Brand in Müllfahrzeug wird von Feuerwehr entdeckt

Innenstadt – Glück im Unglück hatte die Besatzung eines Müllfahrzeuges heute Mittag auf dem Haugerring. Ein zufällig vorbeifahrendes Versorgungsfahrzeug der Berufsfeuerwehr entdeckte eine Rauchentwicklung aus dem Laderaum des Fahrzeugs und informierte die Besatzung. Umgehend sicherten die Kräfte die Einsatzstelle ab und alarmierten ein Löschfahrzeug mit Wassertank nach.

Als die Verstärkung eintraf, war bereits eine starke Rauchentwicklung und Flammen im Laderaum zu erkennen. Ein Trupp ging mit Atemschutzgeräten und Strahlrohr vor um die Flammen zu löschen. Da es schwierig war an den Brandherd zu gelangen, wurde ein Teil des Sperrmülls auf die Haugerglacisstraße abgekippt und gelöscht. Um das komplette Fahrzeug zu entladen, entschloss sich der Einsatzleiter das Müllfahrzeug mit Feuerwehr- und Polizeibegleitung sowie Blaulicht in das Müllheizkraftwerk zu fahren. Dort wurde das Fahrzeug komplett entladen und der gesamte Sperrmüll mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nachdem an beiden Einsatzstellen keine Brandgefahr mehr bestand, konnten die Feuerwehrkräfte wieder einrücken bzw. ihre Fahrt fortsetzen.

An Einkaufskasse Geldbörse gestohlen

Innenstadt – Am Montagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, befand sich eine 54-jährige Würzburgerin im Kassenbereich eines Warenhauses in der Kaiserstraße. Ihre Geldbörse legte sie für einen kurzen Moment  beiseite. Diesen Augenblick nutzte eine bislang unbekannte Person, entwendete das Portmonee der Dame und flüchtete schließlich.

Eine Täterbeschreibung liegt zum aktuellen Zeitpunkt nicht vor. Die Höhe des Beuteschadens wurde mit rund 120 Euro angegeben. Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl abgeben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Pkw angefahren – Unfallflucht im Frauenland

Frauenland – Im Zeitraum von Freitagabend, 18:30 Uhr, bis Samstagmittag, 11:15 Uhr, hatte eine Würzburgerin ihren Pkw in der Sandbergerstraße, auf Höhe der Hausnummer 10, ordnungsgemäß abgestellt. Als sie zu ihrem weißen Opel zurückkehrte, wies dieser an der hinteren Tür der Fahrerseite einen Unfallschaden auf. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Würzburgerin entstand an ihrem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht jetzt nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und dem Verursacher geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Dienststelle zu melden.

 

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.