Polizeibericht Würzburg - 01.03.2020 -  wuerzburg24.com

Polizeibericht Würzburg – 01.03.2020

Reifen zerstochen

Heidingsfeld – In der Zeit von Mittwoch bis Samstag sind in der Winterhäuser Straße zwei Reifen eines BMW zerstochen worden. Die 21-jährige Geschädigte parkte ihr Fahrzeug am frühen Mittwochmorgen auf Höhe der Hausnummer 29 ab. Als sie am Samstagabend zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie fest, dass die beiden Reifen an der rechten Seite zerstochen wurden.

Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Außenspiegel beschädigt

Unterdürrbach – In der Zeit von Donnerstag bis Samstag ist in der Unterdürrbacher Straße der Außenspiegel eines VW beschädigt worden. Die 51-jährige Geschädigte parkte ihr Fahrzeug am Donnerstagabend auf Höhe der Hausnummer 133 ab. Als sie am Samstagmittag zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie fest, dass der linke Außenspiegel beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 30 Euro. Hinweise auf den Täter liegen keine vor.

Hauswand mit Graffiti besprüht

Innenstadt – In der Nacht von Freitag auf Samstag ist in der Schustergasse eine Hauswand mit einem Graffiti besprüht worden. Die 46-jährige Geschädigte stellte am Samstagmorgen fest, dass im Eingangsbereich ihres Mehrfamilienhauses ein Schriftzug in schwarzer Farbe angebracht wurde. Am Samstagabend war das Graffiti noch nicht vorhanden. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter liegen keine vor. Wer Hinweise zu der Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Außenspiegel abgefahren

Grombühl – In der Zeit von Freitag auf Samstag ist in der Gattingerstraße ein blauer Opel angefahren und beschädigt worden. Der 53-jährige Geschädigte parkte sein Fahrzeug am Freitagabend, gegen 18.00 Uhr, auf Höhe der Hausnummer 8 ab. Als er am Samstagmorgen, gegen 09.30 Uhr, zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass der linke Außenspiegel abgefahren wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher liegen keine vor. Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.