Africa Festival 2020 |  wuerzburg24.com

Africa Festival 2020

32. Internationales Africa Festival 2020 vom 29. Mai bis 1. Juni in Würzburg
32. Internationales Africa Festival 2020 vom 29. Mai bis 1. Juni in Würzburg

Das Africa Festival besteht seit 1989 und ist das größte und älteste Festival für afrikanische Musik und Kultur in Europa. Über 6750 Musiker und Künstler aus 56 Ländern Afrikas und der Karibik sind bisher in Würzburg aufgetreten und haben mehr als 2.320.000 Besuchern den kulturellen Reichtum des afrikanischen Kontinents vor Augen und Ohren geführt.

Auf Grund des großen Erfolges gibt es in Deutschland inzwischen verschiedene Kopien des Africa Festivals in unterschiedlicher Qualität. Um Verwechslungen zu vermeiden, haben die Veranstalter aus Würzburg Namen und Logo schützen lassen. Die tanzenden Figuren mit dem Namen Africa Festival garantieren auch in Zukunft hohe Qualität des Musik- und Rahmenprogramms.

Africa Festival 2020

Unser Musikprogramm für 2020 ist nun komplett. Hier haben wir, passend zum Thema „starke Frauen Afrikas“ unter anderem einige tolle Musikerinnen auf der Bühne stehen. Des Weiteren haben wir Musiker aus der Sahelzone (Mali, Senegal, Burika Faso, Sudan) eingeladen um auf die dramatischen klimatischen Veränderungen in dieser Region hinzuweisen. Hier unser Programm für Sonntag und Montag: am 31. Mai 2020 treten auf der offenen Bühne der Jazzmusiker Hervé Samb, die sudanesische Sängerin Amira Kheir und die Sängerin Nina Ogot aus Kenya auf. Am 01. Juni 2020 werden The Swag mit Neo-Afrobeat und Live-Hip Hop, Royal Sounds mit modernen roots Reaggae und Treesha ebenfalls aus Kenia, unser Publikum hellauf begeistern.

Eine musikalische Kostprobe und weitere Informationen finden Sie unter www.africafestival.org/musikprogramm

Karten reservieren

Für alle die noch keine Dauerkarte haben, heißt es jetzt schnell sein. Alle Dauerkarten zum Frühbucherpreis sind bereits ausverkauft und es sind nur noch wenige Dauerkarten zum Normalpreis vorhanden. Erhältlich sind diese wie gewohnt online bei uns oder im Würzburger Hugendubel, sowie in der Tourist Information im Falkenhaus oder bei Eventim.

Rahmenprogramm

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein reichhaltiges Rahmenprogramm geben. Unter Anderem wird die ghanaische Akrobatik- und Musikgruppe Adesa am Freitag um 17:00 Uhr und 18:30 Uhr und am Samstag und Sonntag um 12:30 Uhr und 14:30 Uhr eine Straßenparade mit einer atemberaubenden Vorstellung präsentieren. Sie werden über das Gelände gehen und am Samstag und Sonntag alle jungen Besucher rechtzeitig zum Kinderprogramm mitnehmen.

Ebenfalls können die Besucher unter der Brücke, neben dem Basar, täglich traditionelle Musik aus Westafrika (Guinea, Gambia, Senegal und Ghana) kennenlernen. Sie wird auf verschiedenen Perkussionsinstrumenten wie Sabar, Djembé und Doun-Doun gespielt. Für ruhige und entspannende Klänge sorgt der senegalesische Koraspieler Saliou Cissoko aus der Casamance.

Etwas fürs Auge ist die Modenschau vor dem Zelt von Madame Rama, diese findet Samstag, Sonntag und Montag um 12:00 und um 16:30 Uhr neben dem Havana Club statt.

Zusätzliche Fahrten der Straßenbahnlinie 2

Um dem gesteigerten Fahrgastaufkommen gerecht zu werden, wird die Straßenbahnlinie 4 an allen Veranstaltungstagen durch zusätzliche Fahrten der Linie 2 im Bereich Zellerau – Hauptbahnhof auf einen 15- bzw. 10-Minuten-Takt verdichtet.